Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Christmas Quiz

Unser Christmas Quiz 2021 stand unter dem Motto „A Christmas Time Line“. Das Lösungswort lautete TRADITIONEN IM LAUF DER ZEIT - insgesamt 1.237 richtige Antworten haben uns bis zum 6. Januar 2022 erreicht. Die Teilnehmer mussten für jeden Tag einen Begriff erraten und daraus einen Buchstaben notieren. Am Schluss ergab sich daraus der Lösungs-Begriff.

Vielen Dank an alle, die mitgeraten haben!

| von Ariane Stech

Über die ganz frühen Weihnachtsbräuche auf den Britischen Inseln (und anderswo) ist nur wenig überliefert, da kaum jemand schreiben konnte. Allerdings können wir davon ausgehen, dass sich das Fest trotz seiner neuen frohen Botschaft auch an vorchristliche Bräuche anlehnte. Dazu gehört das Feiern der Wintersonnenwende am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres. Großbritannien hat zahlreiche…

Weiterlesen

| von Ariane Stech

Fast 500 Jahre standen weite Teile Großbritanniens unter römischer Herrschaft. Die Besetzer aus dem Süden waren unwillkommen und schafften es auch nie bis Schottland, wo die wilden Pikten wohnten. Aber die Römer brachten viele Errungenschaften mit: eine geordnete Verwaltung, Straßenbau, Wein, neue Lebensmittel und – mit Unterbrechungen – den berühmten römischen Frieden. In ihrem Gefolge kam auch…

Weiterlesen

| von Ariane Stech

Kahl, braun, traurig: Die Vegetation in Nordeuropa ist im Winter nicht gerade ein Hingucker – es sei denn, sie ist von glitzerndem Schnee bedeckt. Der war früher allerdings sehr viel häufiger, vor allem im Mittelalter und bis ins 19. Jahrhundert hinein. Die Menschen sehnten sich um diese Jahreszeit nach Grün und wollten es sich in die Hütten und Häuser holen, auch deshalb gehören Tanne und Co. zu…

Weiterlesen

| von Ariane Stech

Die Wikinger kamen als Piraten und Plünderer. 793 nach Christus überfielen sie das Kloster auf der „Heiligen Insel“ Lindisfarne vor der Küste des heutigen Northumberland und lehrten die armen Mönche das Fürchten. Danach fielen die Riesen aus dem Norden immer wieder in Britannien ein, und irgendwann blieben sie. Mit den Wikingern kam neben allerlei Sitten und Unsitten ein Brauch, der Jahrhunderte…

Weiterlesen

| von Ariane Stech

Wir bleiben einen Moment bei den Wikingern, an deren Präsenz noch heute viele Ortsnamen in England erinnern, allen voran Jorvik, das heutige York, aber auch Skegness, Threlkeld, Whitby, Ulleskelf. Auch in der Kulinarik haben sie Spuren hinterlassen, so ist wahrscheinlich die Sitte, am zweiten Feiertag einen mit Nelken gespickten glasierten Schinken zu servieren, nordischen Ursprungs. Nicht zuletzt…

Weiterlesen

| von Ariane Stech

Ab wann Weihnachten wirklich gefeiert wurde, ist heute nicht mehr zu klären. Die frühen Christen neigten eher dazu, den Todestag – insbesondere den Todestag von Märtyrern – zu begehen als den Geburtstag. Aus diesem Grund sind Karfreitag und Ostern als Tag der Auferstehung auch heute noch die höchsten Feiertage der christlichen Kirche, wichtiger als Weihnachten. Das Datum 25. Dezember als Tag der…

Weiterlesen

Mehr Beiträge