Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Reisetipps

Die Britischen Inseln sind ein Reiseziel mit unendlich vielen Facetten. Entdecken Sie atemberaubende Landschaften, großartige Städte, sehenswerte Events und natürlich die Briten und Iren selbst als besonders freundliche und aufmerksame Gastgeber.

Für alle, für immer: 125 Jahre National Trust

reisetipps | von Ariane Stech

Weg mit dem Alten, her mit dem Neuen: Dieser Geist wehte im 19. Jahrhundert, der Hochphase der Industriellen Revolution, in Großbritannien. Eine mutige Frau namens Octavia Hill, geboren 1838, stellte sich gegen den Trend. Auf ihre Idee geht die Gründung des National Trust zurück – jener Organisation zum Schutz der landschaftlichen Schönheit und des kulturellen Erbes, die heute mehr als 500...

Weiterlesen
Zwischen Kreidefelsen und grünen Wiesen: West Sussex: Arundel Castle

reisetipps | von Simone Orlik

Sie planen eine Reise in den Süden Englands? Neben den wunderschönen Gärten in Kent und East Sussex hat auch die Grafschaft West Sussex im Westen des Landes jede Menge zu bieten. Wir stellen Ihnen unsere fünf Highlights vor!

Arundel Castle

Wer in West Sussex unterwegs ist, kommt an Arundel Castle und seinen Gärten nicht vorbei. Autofahrer, die gen Westen reisen, erblicken die trutzige Burg aus...

Weiterlesen
Himmelwärts: Auf in die britischen Berge!

reisetipps | von Ariane Stech

Wo endet der Hügel, wo fängt der Berg an? Das ist eine Frage, die sich nicht eindeutig beantworten lässt. Die Britischen Inseln haben keine Mehrtausender zu bieten, Nepalesen würden über die Topografie nur müde lächeln. Trotzdem finden sich über 200 Erhebungen, die höher als tausend Meter sind, die allermeisten in Schottland, gefolgt von Wales. Und die sind schon ziemlich imposant. Rekordhalter...

Weiterlesen
Dartmoor: ein mystischer Ort, ideal zum Wandern

reisetipps | von Sieglinde Fiala

Geprägt von offenen Mooren, tiefen Flusstälern, bemoosten Bäumen, gigantischen Granitfelsen, wilden Ponys  und vorzeitlichen Siedlungsresten ist Dartmoor mit Sicherheit die größte offene und wildeste Landschaft Südenglands. Ein faszinierender Flecken zum Austoben beim Mountainbiken, Reiten. Ein einzigartiger Ort, wenn Sie Ruhe finden wollen. Dartmoor ist ideal zum Wandern. Beim Wandern einen...

Weiterlesen
Weiße Kunstwerke in grüner Landschaft: Englands Kreidefiguren

reisetipps | von Ariane Stech

Pferde, Riesen, sogar ein Kiwi (der Vogel, nicht die Frucht) zieren die Landschaft Englands: gewaltige Figuren, die ins Erdreich geritzt wurden, sodass der Kreidefelsen darunter sichtbar wird und das Weiß mit dem grünen Gras kontrastiert. Meist sind sie, weithin sichtbar, auf Hügeln zu finden. Es ist ein wirklich erhebender Anblick, wenn ein solches Kunstwerk in der Ferne auftaucht und beim...

Weiterlesen
Wahrzeichen mit Fernblick: 20 Jahre London Eye

reisetipps | von Ariane Stech

Kreisrund und immer in Bewegung: Das London Eye prägt die Skyline der britischen Hauptstadt. Anders als mancher umstrittene Wolkenkratzer gilt das 135 Meter hohe Riesenrad, da sind sich die meisten Einheimischen und Besucher einig, als echte Bereicherung. Es sieht von unten betrachtet gut aus und bietet von oben fantastische Ausblicke – an klaren Tagen 40 Kilometer weit. Vor zwanzig Jahren, am 10....

Weiterlesen

Mehr Beiträge