Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Zur London Fashion Week: die Styling-Tricks der Britinnen

Frau im hellen Trenchcoat am Themse-Ufer vor der Tower Bridge.

Der Trenchcoat gehört in den Kleiderschrank jeder Britin.

Morgen startet in London die Fashion Week und Designer/innen aus dem ganzen Königreich und der Welt zeigen die neuen Trends für den kommenden Herbst und Winter 2024/2025. Von Victoria Beckham über britische Klassiker wie Burberry bis hin zu angesagten Newcomern wie BFC NEWGEN – das Who's who der Modewelt trifft sich für dieses Highlight in der Hauptstadt. Doch nicht nur auf den Laufstegen gibt es was zu gucken. Auch das Publikum inspiriert! Die London Fashion Week ist weltweit bekannt dafür, dass ihre Gäste mindestens so stylisch aussehen, wie die Models auf dem Catwalk. Wie sie das schaffen? Das verraten wir hier.

Auf diese Styling-Regeln schwören britische Frauen

Modewochen gibt es auf der ganzen Welt und jede hat ihren eigenen Charme und Stil. London ist vor allem dafür bekannt, ausgefallen, jung und innovativ zu sein. Anders als in Paris oder Mailand, wo es generell eher elegant und teuer zugeht, setzen die Frauen in der englischen Hauptstadt auf eine Mischung aus traditionellen Klassikern und funky Styles. Um das hinzukriegen, bedarf es eines guten (Mode-)Händchens – oder einfach unsere Tipps zum Nachstylen:

Investieren Sie in wertvolle Klassiker!

In London liegt der Fokus auf dem Kauf von traditionellen Investitionsstücken mit Geschichte. Ob es sich um ein Kleidungsstück handelt, von dem man weiß, dass man es für immer haben wird oder etwas von einem Modehaus, das seit Hunderten von Jahren besteht, ist egal. Die Beute beim Einkaufen soll aber die Zeit überdauern.

Trainingsanzüge sind tabu!

„Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!“ Dieses mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Zitat von Mode-König Karl Lagerfeld wird in London nach wie vor großgeschrieben. Der Athleisure-Look, der seit der Pandemie und den Home-Office-Zeiten vom Rest der Welt nach wie vor gerne getragen wird, ist in London verpönt. Die Jogginghose ist hier nur an einem Abend zu Hause auf der Couch angebracht.

Trenchcoats forever!

Ohne Trenchcoat ist Frau keine echte Londonerin. Der klassische Mantel gehört hier zur Standard-Garderobe und wird zu allem getragen. Setzen Sie auf ein hochwertiges Modell, das haben Sie ein Leben lang und es passt zur Jeans genauso gut wie über dem Abendkleid.

Seien Sie mutig!

In London lieben die Damen leuchtende Farben und Muster und kombinieren diese wild und ohne Scheu. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Mustern und haben Sie keine Angst davor, auch mal Pink zu Orange zu tragen. Wenn das Wetter das halbe Jahr grau ist, braucht jede Frau Farbe!

Schichten, schichten, schichten – aber kunstvoll!

Britische Frauen setzen aufgrund des Wetters auf den Layering-Look. Das heißt, sie schichten. Besonders beliebt sind zum Beispiel Baumwollhemden unter Pullovern und Kleidern oder eine Jacke unter einem Mantel (ein Trench, versteht sich!).

Mixen und matchen? Nicht so sehr.

Wer seinen Stil gefunden hat, bleibt dabei. Egal, ob klassisch, verrückt oder irgendwo in der Mitte. Mit großen Stilveränderungen können die Britinnen nicht viel anfangen. Hier probiert man sich früh aus und bleibt dann bei dem, was gefällt.

Setzen Sie auf Antik-Schmuck!

Die dicke Rolex oder glitzernde Diamantkette finden Sie eher in der Front Row von Paris als an der Themse. Die Besucherinnen der London Fashion Week lieben Vintage-Schmuck und kreieren damit ihren typischen originellen Look.

Wenn Sie alle Styling-Tricks so umsetzen, kriegen Sie garantiert auch ihren eigenen, originellen London-Look hin.

PS. Die passende Mode finden Sie in unserem Online-Shop.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Design-Klassiker"

Die legendärsten britischen Autos aller Zeiten

Design-Klassiker | von Judith Heede

Kult-Klassiker auf vier Rädern

Das Vereinigte Königreich hat eine reiche Automobilgeschichte, die bis ins späte 19. Jahrhundert zurückreicht und…

Weiterlesen
Faszinierende Fascinators

Design-Klassiker | von Judith Heede

Ein Blick auf die königlichen Kopfbedeckungen

Genießen Sie den Sommer auch so sehr? Wir schwelgen momentan nicht nur im Sonnenschein, sondern ebenso…

Weiterlesen
Mackintosh at the Willow: Der legendäre Tea Room in Glasgow

Design-Klassiker | von Sandra Wickert

Der legendäre Tea Room in Glasgow

Charles Rennie Mackintosh fand zu Lebzeiten in Großbritannien wenig Beachtung, während er in Europa als führender…

Weiterlesen
England, London, Southwark, Bermondsey, The Fashion and Textile Museum, Exhibit of 1960's and 1970's Womens Clothing by Granny Takes a Trip

Design-Klassiker | von Judith Heede

Die Kultboutique "Granny Takes a Trip", die 1966 auf der Londoner King's Road eröffnet wurde und schnell zum Lieblingsshop von Stars wie den Rolling…

Weiterlesen