Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Unter der Schirmherrschaft von Prinz Harry: Invictus Games 2023 in Düsseldorf

Rollstuhl-Rugby-Spiel bei den Invictus Games 2023

Rollstuhl-Rugby ist eine von zehn Sportarten, in denen bei den Invictus Games 2023 in Düsseldorf Wettkämpfe ausgetragen werden. (Klicken Sie auf das Bild, und wir zeigen Ihnen in einer umfangreichen Bildergalerie Impressionen von der Eröffnungszeremonie, den Wettkämpfen und Schnappschüsse mit Prinz Harry.)

Am 9. September 2023 war es endlich soweit: Nach vielen Monaten der Vorbereitung wurden an diesem Abend die Invictus Games 2023 feierlich in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf eröffnet.

„Invictus“ ist lateinisch und bedeutet „unbezwungen, unbesiegt“. Es drückt aus, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich nicht unterkriegen lassen, obwohl sie im Einsatz für die Armeen und Streitkräfte ihrer Länder verwundet wurden und/oder erkrankt sind. Manche Soldatinnen und Soldaten haben schwere Verletzungen erlitten, Gliedmaßen oder ihr Augenlicht verloren, andere leiden an posttraumatischen Belastungsstörungen. Doch durch den Sport haben sie ins Leben zurückgefunden, haben im wahrsten Sinne des Wortes überlebt und konnten neue physische sowie mentale Stärke entwickeln.

Gründung vor rund 10 Jahren

Prinz Harry, Duke of Sussex, gründete 2014 die Invictus Games. Seine eigenen Erlebnisse bei zwei Kampfeinsätzen für die britische Armee und die Royal Air Force in Afghanistan sowie seine Teilnahme an den US-amerikanischen Warrior Games im Jahr 2013 brachten ihn auf die Idee, verwundeten und erkrankten Militärangehörigen eine Plattform für sportliche Wettkämpfe zu bieten, und zwar international. So war die Idee der Invictus Games geboren, die die zugehörige Stiftung seit 2014 nun bereits zum 6. Mal organisiert und durchführt.

Bisherige Austragungsorte waren

  • London (Großbritannien, 2014),
  • Orlando im US-amerikanischen Florida (2016),
  • Toronto (Kanada, 2017),
  • Sydney (Australien, 2018) und
  • Den Haag (Niederlande, 2022).

Im Februar 2025 wird es erstmals im kanadischen Vancouver eine Winter-Ausgabe der Invictus Games geben.

Beteiligte Nationen

2014 nahmen 14 Nationen teil, in Düsseldorf sind Teams aus 21 Ländern dabei, Israel, Kolumbien und Nigeria sind neu hinzugekommen. Die insgesamt 500 Wettkampf-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zogen Nation für Nation, angeführt von einem Fahnenträger/einer Fahnenträgerin, am Samstagabend in die Arena ein. Emotionale Momente mit Gänsehaut-Feeling, auch für die rund 1.000 Familienangehörigen und Freunde, gehörten dazu. Zusammen sind sie die Invictus Games Family, die eine Woche gemeinsam das Leben feiern, ihr Bestes in den zehn Wettkampf-Disziplinen geben, sich gegenseitig unterstützen und sich einig sind, dass allein die Teilnahme an diesem besonderen Sportereignis ihr Leben positiv beeinflusst. Medaillen sind da zweitrangig, weshalb es auch keinen Medaillenspiegel gibt, wie wir es sonst von den Olympischen Spielen oder anderen internationalen Wettkämpfen kennen.

Grußworte zur Eröffnungsfeier

Die Vielfalt der 10 verschiedenen Sportarten zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie, ebenso wie Bilder der fantastischen Eröffnungszeremonie. Prince Harry begrüßte die 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer mit den deutschen Worten „Guten Abend zusammen und herzlich willkommen zu den Invictus Games 2023 hier in Düsseldorf“. Kurz darauf fügte er hinzu: „Ich bin ein Düsseldorfer“. Weiterhin sagte er zur Bedeutung der Invictus Games: „Ob Teilnehmer oder Zuschauer, Sie alle werden von diesen Spielen so viel mitnehmen können. Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich in Ihrem Leben berühren zu lassen und Ihr Herz zu öffnen. Allein die Energie ist spürbar und ansteckend.“

Auch Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius zählte zu den Rednern bei der Eröffnungsfeier. Seine Worte zum Krieg in der Ukraine, „Wir dürfen niemals aufhören, die Ukraine zu unterstützen, solange es auch dauert.“, führten zu stehenden Ovationen, die das begeisterte Publikum der ukrainischen Mannschaft bereits bei deren Einzug zukommen ließ. Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller eröffnete mit seiner Rede die Invictus Games 2023 in der Rheinmetropole offiziell. Bundeskanzler Olaf Scholz überbrachte per Video seine Grußbotschaft.

Vielfältiges Wettkampf- und Rahmenprogramm

Bis Samstag, den 16. September 2023 finden die Wettkämpfe und ein vielfältiges Rahmenprogramm sowie die Abschlussfeier im sogenannten Invictus Games Park statt. Dessen Herzstück ist die Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena. Zudem wird das Gelände rund um die Arena und das angrenzende Rheinbad für die Großveranstaltung genutzt. Kostenfrei kann sich jeder die Wettkämpfe anschauen, ebenso das vielfältige Programm im Invictus Village, wo sich u. a. Institutionen, Organisationen und Sponsoren präsentieren. Klein und Groß können Spannendes, Interessantes und Sportliches entdecken, ausprobieren, sich beteiligen. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt

Wer mehr über die Invictus Games, ihren Gründer und ihre Teilnehmer/innen erfahren möchte, dem empfehlen wir die sehenswerte Netflix-Dokumentation „Heart of Invictus“.

PS. Vor einem Jahr waren Prinz Harry und seine Frau Meghan bereits in Düsseldorf zu Gast, um sich über die Vorbereitungen der Invictus Games 2023 zu informieren und Gespräche zu führen. Auch damals schrieben wir einen Blogbeitrag dazu.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Royals"

Polo: Der Sport der Könige mit Stil und Herz

Royals | von Judith Heede

Polo ist der Sport der Könige – und das nicht nur sprichwörtlich! Die britischen Royals sind leidenschaftliche Polo-Spieler, und das nicht nur, weil…

Weiterlesen
Trooping the Colour: Königliche Resilienz und festliche

Royals | von Judith Heede

Königliche Resilienz und festliche Tradition

Das jährliche Trooping the Colour ist immer ein Highlight im britischen Kalender – und natürlich auch…

Weiterlesen
Prinz Edward, Duke of Edinburgh

Royals | von Sandra Wickert

Prince „Steady Eddie” taufte die Regenbogenpresse Prinz Edward, der mit vollem Namen HRH Prince Edward Antony Richard Louis, Duke of Edinburgh KG,…

Weiterlesen
Prinzessin Anne (links), König Charles III. (Mitte) und Königin Camilla (rechts) bei den Highland Games in Braemar im September 2023

Royals | von Andrea Effelsberg

Welch eine Ehre für unseren Lieferanten Lochcarron of Scotland, den weltweit führenden Hersteller von Tartans: Seine Majestät, König Charles III. trug…

Weiterlesen