Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Endlich geklärt: Was kommt zuerst auf die Scones?

Zwei Hände kreuzen die Messerklingen über einem Tisch, auf dem zwei Teller jeweils mit einem Scone, Clotted Cream und Konfitüre stehen.

Symbolisch wird hier der Kampf zwischen der Cornwall- (l.) und der Devon-Fraktion (r.) ausgetragen, wenn es um die Reihenfolge von Clotted Cream und Konfitüre auf dem Scone geht.

Das wurde aber auch Zeit! Seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten, beschäftigen sich die Fans des Cream Tea mit der Frage: Was kommt zuerst auf die Scones, die Clotted Cream oder die Erdbeermarmelade? Bekanntlich ist man in Cornwall dafür, mit dem „jam“ anzufangen und die Sahne wie ein Wölkchen obendrauf zu setzen, in Devon macht man es gerade umgekehrt im Look der japanischen Flagge.

Umfrage klärt bevorzugte Reihenfolge

Aber nun ist die Sache klar: Nach einer Umfrage zur Afternoon Tea Week, die derzeit im Königreich läuft, zählen 66 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Team Cornwall, also Marmelade unten und Sahne oben. Der Rest hält es andersrum. Außerdem kam heraus, dass 42 Prozent zusätzlich noch Butter auf ihrem Scone mögen. Genau 4.010 Leute haben teilgenommen.

Wir nehmen das Ergebnis jetzt mal so hin. Und machen es weiterhin so, wie es uns am besten schmeckt!

Prinzessin Catherine gehört zum Team Cornwall

Übrigens hatte sich Prinzessin Kate kürzlich geoutet: Auch sie unterstützt die Cornwall-Variante. Da sie aber nicht nur die Prinzessin von Wales ist, sondern auch die Herzogin von Cornwall, hätte uns alles andere sehr gewundert. Man muss ja schließlich fürs eigene Team votieren, oder?

Worauf der alte Streit gründet, liegt im Dunkeln der Geschichte. Tatsache ist, dass beide Grafschaften, Cornwall wie Devon, viel Milchwirtschaft betrieben und betreiben und das Verfahren, Clotted Cream herzustellen, schon sehr früh entwickelten – erste Belege stammen aus dem 14. Jahrhundert.

Inzwischen hat Cornwall den Begriff „Cornish Clotted Cream“ schützen lassen, während man in Devon noch daran arbeitet.

Eine sehr britische Spezialität

Wie auch immer man sich entscheidet – eine Großbritannienreise ohne Scones und Clotted Cream ist keine! Wer diese Spezialität probieren will, bekommt sie in jedem Tearoom. Wir haben die Wahl zwischen

  • Cream Tea, der besteht aus einer Kanne Tee, (meist) zwei Scones, Clotted Cream und Konfitüre,
  • oder einem kompletten Afternoon Tea. Dann bekommen wir zum Tee  eine ganze Etagere mit Leckereien. Auf der unteren Etage liegen in der Regel Sandwiches, auf der zweiten die Scones mit Clotted Cream und Marmelade, auf der dritten kleine Kuchen. Der Cream Tea ist also sozusagen inbegriffen, und das Abendessen eigentlich auch, denn nach einer solchen Mahlzeit ist man lange, lange satt.  

Die Afternoon Tea Week dauert noch bis 13. August und bietet neben einer Online-Reservierungsfunktion für Hotels und Tearooms auch Rabatte.

In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen einige Zutaten für Ihre Teatime.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (2)

  • Maike Kohlhöfer
    am 11.08.2023
    Vielen Dank für den netten Beitrag zu Scones und Clotted Cream. Wir halten es eher mit der Devon-Variante, obwohl wir Cornwall-Fans sind.
    Leider kann man ja bei Ihnen keine Clotted Cream mehr kaufen. Ich habe nun herausgefunden, dass Mascarpone ein würdiger Ersatz ist!
  • Susann Buckatz
    am 11.08.2023
    Schön, wenn zum Freitagnachmittag die wirklich wichtigen Themen besprochen werden! Wir gehören auch zum Cornwall-Team. Doch die wirklich besten Scones haben wir bisher in Irland gegessen! Im Mai besuchten wir John Molloy in seiner WoollenMill in Ardara (Donegal). Im Tearoom bieten Ehefrau und Tochter diese Leckerei samt selbst hergestelltem Erdbeerjam (schönes Denglish ;-)) und Clotted Cream an. Dazu einen hervorragenden Tee. Es ist wunderbar, wenn Ihre Beiträge immer wieder Reiseerinnerungen wecken. Danke dafür!

    Liebe Grüße, S. Buckatz.

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Kulinarisches"

Cheers: Welttag des Gins

Kulinarisches | von Ariane Stech, Julia Stüber

An heißen Tagen ist ein schlichter Gin Tonic – auf Englisch heißt er übrigens immer „Gin and Tonic“ – etwas Wunderbares. Mehr als einer oder maximal…

Weiterlesen
Destillerie in Speyside

Reisetipps | von Judith Heede

den Spirit der schottischen Highlands schmecken

Anfang Mai ist es wieder soweit: Die Türen zu den weltberühmten Destillerien in Speyside öffnen sich,…

Weiterlesen
Leckere Banbury Cakes von Heike Fries

Kulinarisches | von Heike Fries

Leckeres Gebäck zum St. Georges’s Day

Am 23. April eines jeden Jahres ist St. George’s Day. Dieser Tag war bis zum Zusammenschluss mit Schottland im…

Weiterlesen
Tea Cakes: Kleine Köstlichkeiten zum nachmittäglichen Tee

Kulinarisches | von Sandra Wickert

Kleine Köstlichkeiten zum nachmittäglichen Tee

Was genau ist eigentlich ein Tea Cake? Die Antwort dazu ist einerseits ganz leicht – und andererseits…

Weiterlesen