Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Queen Elizabeth II. von A-Z

Queen Elizabeth II. von A-Z

Queen Elizabeth II. wurde am 21. April 1926 geboren. "T wie Thronjubiläum", im Juni 2022 feierte sie das 70., ist nur ein Teil unseres A bis Z über die Monarchin, die am 8. September 2022 verstarb.

Im Alter von 96 Jahre ist Queen Elizabeth II. gestorben. Wie schon bei Prinz Philip wollen wir an ihr ereignisreiches und erfülltes Leben von A bis Z erinnern.

Abdankung

Ohne die Abdankung Edwards VIII. Ende 1936 wäre George VI. – der Vater von Elizabeth – nie gekrönt worden, und seine Töchter wären keine direkten Erben in der Thronfolge geworden.

Briefe

Jedes Jahr erhielt die Queen etwa 70.000 Briefe. Einige wählte sie immer aus, um sie selbst zu lesen, und lässt sie dann von Mitgliedern ihres Personals beantworten. Auf der offiziellen Website des Königshauses heißt es: „Einer ihrer Privatsekretäre zeigt der Königin täglich fast ihre gesamte Korrespondenz, und sie nimmt die Briefe, die sie erhält, mit großem Interesse zur Kenntnis.“

Corgis

Ihre Liebe zu Pferden wie auch zu den Corgis hat Queen Elizabeth II. von ihren Eltern geerbt. Seit ihrem 18. Geburtstag hält und züchtet sie die quirlige Hunderasse und hatte selbst über 30 Corgis!

Diana

Mit der Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana Spencer am 29. Juli 1981 begann eine der umstrittensten und dramatischsten Ehen der königlichen Familie. Ihr Tod 1997 bei einem Autounfall in Paris fiel in ein schwieriges Jahrzehnt für die Königin, in dem drei der Ehen ihrer vier Kinder geschieden wurden und Schloss Windsor in Brand geriet.

E-Mail

Die Queen verschickte 1976 erstmals eine E-Mail!

Führerschein

Queen Elizabeth II. war die einzige Person in Großbritannien, die ohne Führerschein fahren durfte. Und sie fuhr bis ins hohe Alter tatsächlich selbst.

Gangan

Der liebevolle Spitzname, den Prinz George der Monarchin gab, zauberte 2016 ein Lächeln auf die Gesichter der Nation, als Kate Middleton die süße Anekdote über die Beziehung ihres ältesten Sohnes zu seiner Urgroßmutter im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der Queen erzählte.

Handtaschenliebe

Die Queen liebte Handtaschen! Es wird vermutet, dass sie fast 200 davon besaß. Ihre Lieblingsmodelle waren die Royale aus schwarzem Leder, die Traviata aus schwarzem Lackleder und eine dritte Tasche, die speziell für sie angefertigt wurde.

Instagram

Die Queen war moderner Technik gegenüber sehr aufgeschlossen! 2019 eröffnete sie das Instagram-Konto @TheRoyalFamily. In kürzester Zeit hatte der Account mehr als 10 Millionen Follower!

James Bond

Unvergessen ist der Moment, als die Queen mit Daniel Craig – dem damaligen „James Bond“-Darsteller – während der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 aus einem Flugzeug "sprang". Die einzige Bedingung, die sie vor der Zeremonie stellte, war, dass niemand sonst in der Familie von dem Stunt wissen durfte.

Kenia

Prinzessin Elizabeth und ihr frisch angetrauter Ehemann, der Herzog von Edinburgh, waren auf einer Reise durch Kenia, als sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters George VI. erreichte. Es war Philip, der ihr am 6. Februar 1952 gegen 14:45 Uhr an einem Forellenbach die Nachricht überbrachte, dass sie nun Königin und Oberhaupt des Commonwealth sei.

Lkw

Bevor sie Königin Elizabeth wurde, meldete sich Prinzessin Elizabeth während des Zweiten Weltkriegs freiwillig als Lkw-Fahrerin und Mechanikerin. Damit war sie das erste weibliche Mitglied der königlichen Familie, das im Militärdienst tätig war.

Malta

Zwischen 1949 und 1952 lebten die damalige Prinzessin Elizabeth und ihr frisch angetrauter Ehemann etwas außerhalb der maltesischen Hauptstadt Valletta in einem opulenten Herrenhaus namens Villa Guardamangia. Königin Elizabeth erinnert sich oft mit Vorliebe an diese Zeit, denn es war die einzige Zeit in ihrem Eheleben, in der sie das Gefühl hatte, wie ein „normales“ Paar leben zu können – wenn auch in einer prächtigen Umgebung. 

Nachname

Technisch gesehen ist der Nachname der Königin „Windsor“, der 1917 von George V. gewählt wurde, nachdem sich die königliche Familie von „Sachsen-Coburg-Gotha“ – der Dynastie, der sie angehörte – distanzieren wollte, weil er während des Ersten Weltkriegs zu Germanisch klang. Um sich jedoch vom Rest der königlichen Familie abzugrenzen, nahmen Elizabeth und Philip 1960 den offiziellen Nachnamen Windsor-Mountbatten an.

Oper

Am 20. Oktober 1973 eröffnete die Königin das inzwischen ikonische australische Wahrzeichen, das Opernhaus von Sydney.

Prinz Philip

Elizabeth II. und Prinz Philip waren knapp 74 Jahre verheiratet. Anlässlich der Goldenen Hochzeit sagte sie über ihn: „Er war ganz einfach meine Stärke und mein Halt in all diesen Jahren, und ich und seine ganze Familie und dieses und viele andere Länder sind ihm mehr schuldig, als er jemals behaupten würde oder wir jemals wissen werden.“

Queen Mom

Die Mutter von Elizabeth II. wurde bis zu ihrem Tod liebevoll „Queen Mom“ genannt. Dabei war Elizabeth Bowes-Lyon von Dezember 1936 bis Februar 1952 als Ehefrau von König Georg VI. selbst Königin! Sie wurde 101 Jahre alt und erlebte fünf Jahrzehnte der Regentschaft ihrer eigenen Tochter bis zu ihrem Tod im März 2002. Am Vorabend der Beerdigung der Königinmutter wandte sich die Monarchin mit folgenden Worten an die Nation: „Im Laufe der Jahre habe ich viele Menschen kennengelernt, die mit dem Verlust ihrer Familie fertig werden mussten, manchmal unter äußerst tragischen Umständen. Deshalb schätze ich mich glücklich, dass meine Mutter mit einem langen und glücklichen Leben gesegnet war.“

Reisen

Laut der offiziellen Website des Königshauses ist Ihre Majestät weitergereist als jeder britische Monarch vor ihr. Allein innerhalb des Commonwealth hat sie während ihrer Regentschaft über 150 Besuche abgestattet. Insgesamt besuchte die Königin während ihrer Thronjahre mehr als 100 Länder!

Schwäne

Alle Schwäne in den britischen Gewässern gehören technisch gesehen der Königin, ebenso wie alle Wale und Delfine.

Neben Schwänen hat die Königin oft exotische Tiere aus anderen Ländern geschenkt bekommen, z. B. Pferde, Kühe, Elefanten, Kängurus, Krokodile, Faultiere und Jaguare, die sie oft dem Londoner Zoo schenkt.

Thronjubiläum

Zum 70. Thronjubiläum hatte Königin Elizabeth in einem Sketch Paddington Bear zur Teatime zu Gast im Buckingham Palace. Dabei enthüllte sie scherzhaft den Inhalt ihrer berühmten Handtasche! Hier sehen Sie das Video: https://youtu.be/7UfiCa244XE

Undercover

Auch eine Queen kann mal „undercover“ unterwegs sein. Auf einer Reise nach Schottland traf sie bei einem Spaziergang einige amerikanische Touristen. Als die Touristen sie fragten, ob sie in der Nähe wohne, erwähnte sie, dass sie ein Haus in der Nähe habe, und als sie gefragt wurde, ob sie jemals die Königin getroffen habe, zeigte sie einfach auf ihren Sicherheitsdienst und sagte: „Nein, aber er!“

Verfassungsgeschichte

Die Königin studierte Verfassungsgeschichte und Recht. Nachdem ihr Vater 1936 König geworden war, begann Prinzessin Elizabeth ein Studium der Verfassungsgeschichte und der Rechtswissenschaften. Sie studierte zudem Französisch, Deutsch und Musik, als sie noch zu Hause unterrichtet wurde.

Weihnachtskarten

Die Queen hat in ihrem Leben über 50.000 Weihnachtskarten verschickt!

Xmas

Nach ihrer Thronbesteigung am 6. Februar 1952 sendete die Königin ihre erste Weihnachtsbotschaft live im Radio aus ihrem Arbeitszimmer in Sandringham, Norfolk.

Y Bwthyn Bach

Königin Elizabeth II. wurde im Alter von nur sechs Jahren Hausbesitzerin, als das walisische Volk ihr ein Haus auf dem Gelände des königlichen Schlosses in Windsor schenkte, das den Namen Y Bwthyn Bach trägt, was so viel wie „kleines Häuschen“ bedeutet.

Zweitlängste amtierende Monarchin

Queen Elizabeth II. war die zweitlängste amtierende Monarchin der Welt. Nur Ludwig XIV. von Frankreich, regierte länger als sie, nämlich 72 Jahre und 110 Tage in den Jahren 1643 bis 1715.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

  • Angela Bartsch
    am 11.09.2022
    Ich war vor Jahren sehr erstaunt zu lesen, daß die Queen auch schon Mal inkognito U-Bahn fährt ( gefahren ist).
  • Dr. Christina Archonti
    am 24.09.2022
    In verschiedenen Berichten ist sachlich korrekt zu lesen, dass
    Queen Elizabeth II. die zweitlängste amtierende Monarchin der Welt gewesen ist. Nur Ludwig XIV. von Frankreich, habe länger als sie "regiert", 72 Jahre und 110 Tage in den Jahren 1643 bis 1715.

    Was dabei aber nicht ausreichend hevorgehoben wird: Bei Beginn seiner Regierung war Ludwig gerade mal 4 Jahre alt! Von "regieren" kann bei einem 4jährigen Kind demnach nicht ernsthaft die Rede sein.

    Er hat ein für die damalige Zeit stolzes Alter von 76 erreicht, daher auch die "lange" Regierungszeit.
    Allerdings könnten viele Monarchen im 20. und 21. Jh diese Zeit erreichen, wenn man sie im Kita-Alter auf den Thron setzen würde.

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Royals"

Auf dem Balkon des Buckingham Palace zeigt sich die Royal Family Großbritanniens anlässlich von Trooping the Colour im Juni 2017

Royals | von Julia Stüber

Die englische Geschichte wurde und wird geprägt von einer langen Reihe an Königinnen und Königen, angefangen von König Egbert im 9. Jahrhundert bis…

Weiterlesen
König Charles III. winkt beim Verlassen der Leeds Central Library & Art Gallery den Zuschauern

Royals | von Ariane Stech

Es fällt schwer, nicht automatisch Prinz oder Prince Charles zu schreiben – so lange kannten wir ihn mit diesem Titel. Aber nein: König Charles feiert…

Weiterlesen
Ab wann erscheint König Charles III. auf Briefmarken?

Royals | von Ariane Stech

Zum heutigen Weltposttag widmen wir uns zwei Fragen, die derzeit besonders häufig an die Royal Mail – den Postdienst im Vereinigten Königreich –…

Weiterlesen
Rückblick auf die Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. in Bildern und Videos

Royals | von Julia Stüber

Im Sommer haben wir erst ausgelassen das Thronjubiläum gefeiert, seit dem 8. September 2022 trauern wir mit unseren britischen Freundinnen und…

Weiterlesen