Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

„Superbloom“ am Tower: ein Blumenmeer zum Platinjubiläum

„Superbloom“ am Tower: ein Blumenmeer zum Platinjubiläum

Im Burggraben des Londoner Tower entsteht zum zum Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. ein Blumenmeer.

Seit 70 Jahren ist die Queen in Amt und Würden. Das ist schon ein paar Blümchen wert, oder? Ja, sogar einen ganzen Burggraben voll: „Superbloom“ heißt die Aktion am Tower, an der schon seit Monaten gearbeitet wird und die den eher langweiligen Rasen zur Feier des Platinjubiläums in ein Blütenmeer verwandeln soll.

Die Samen und Pflanzen wurden so ausgewählt, dass zwischen Juni und Mitte September immer blühendes Leben herrscht, was die Londoner, aber auch Touristinnen und Touristen freut – und die Bienen und Schmetterlinge sowieso.

Wer sich die Blütenpracht aus der Nähe anschauen will, muss Tickets kaufen. Der Erlös fließt in den Erhalt der mittelalterlichen Stadtburg, die ein Wahrzeichen Londons ist und unter anderem die Kronjuwelen beherbergt. Ein Gag ist eine Rutschbahn, mit der man in den Graben sausen kann (wenn man will; es gibt auch einen normalen Zugang). 
Planung und Design stammen von Nigel Dunnett, Gartenexperte und Professor an der Universität Sheffield. Urbaner Gartenbau ist eins seiner Fachgebiete. Er verspricht eine Vielfalt an Blumen aller Farben, die sich ständig erneuert. Schulkinder sind eingeladen, ihre eigenen Beete zu pflegen und die Pracht damit zu ergänzen.

Zusätzlich zu „Superbloom“ wird auf dem Gelände des Towers ein „Queen´s Garden“ geplant, dessen Gestaltung Motive des Krönungskleids der Königin aufgreift. Im Mittelpunkt steht eine gläserne Skulptur in Form einer Krone. Das Kleid zur Krönung war mit Nationalsymbolen bestickt, darunter die englische Rose und die schottische Distel.

Der Graben des Tower ist über die Jahrhunderte immer wieder neu genutzt worden.

  • Ursprünglich war er mit Wasser gefüllt, um Feinde fernzuhalten.
  • Später wurden Obstbäume gepflanzt.
  • In viktorianischer Zeit grasten dort Kühe.
  • 1977, zum Silberjubiläum der Queen, war dort eine Gartenausstellung.
  • 2014 füllten blutrote Mohnblumen aus Keramik den Graben – ein eindrucksvolles Denkmal für die vielen Gefallenen des Ersten Weltkriegs, der hundert Jahre zuvor begonnen hatte.
  • Zum Jahrestag des Kriegsendes 2018 war eine eindrucksvolle Lichtinstallation zu sehen.

Die Blumen des Jahres 2022 verbreiten anders als die Mohnblumen eine fröhliche Botschaft und sind eine Hommage an das Leben.

Hier gibt es Ticktes: https://superbloom.hrp.org.uk/content/ticket-options

Und hier zur Einstimmung ein Video mit Nigel Dunnett: https://youtu.be/GCV1IMqxz14

Für die Blütenpracht zu Hause finden Sie viele Anregungen in unserem Garten-Sortiment.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben