Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Alles für den „sweet tooth“: sehr britische Süßigkeiten

Alles für den „sweet tooth“: sehr britische Süßigkeiten

Die Briten haben einen sprichwörtlichen „sweet tooth“, was mit „süßer Zahn“ nur sehr unvollkommen übersetzt ist. Heißt: Sie lieben „sweets“ und Schokolade und Kekse und Kuchen und Weingummi und Lakritz und Toffees und Fudge … und nehmen auch gern mal einen Löffel Zucker mehr. Viele Süßigkeiten, die weltweit Karriere gemacht haben, sind folgerichtig in Großbritannien, vor allem in England, erfunden worden.

Gerade York war früher ein innovatives Zentrum der Süßwarenindustrie, vor allem in den 1930ern und den 1960ern. Schon im 19. Jahrhundert hatte sich dort die Firma Rowntree gegründet, später Rowntree Mackintosch – sie brachte Hits wie Smarties, Kitkat, Rolo, Quality Street und After Eight auf den Markt. Maltesers und Mars wurden in Slough bei London entwickelt, von einem gewissen Forrest Mars, der allerdings Amerikaner war. Kleine Kuriosität am Rande: Die Malzbällchen Maltesers wurden in den Dreißigern als „leichte“ Schokolade für die figurbewusste Dame gepriesen.

Die Firma Fry´s aus Bristol erfand schon 1847 die welterste Tafelschokolade. Der dritte große Mitspieler der Ära war Cadbury, eine noch heute sehr vertraute und beliebte Marke und wie Fry´s ursprünglich von einem Quäker gegründet. Der Grund: Die Quäker waren gegen Alkohol und stiegen frühzeitig ins Kakaogeschäft ein, um ein alternatives Getränk anzubieten.  

Auch wenn die Süßwarenproduktion heute ein globaler Markt mit großen Unternehmen ist, spezialisieren sich doch nach wie vor viele kleine Hersteller in Großbritannien und Irland auf feine Schokolade und Pralinen und auch nostalgische Bonbons.

Und es gibt weiterhin Produkte, die absolut und unverwechselbar britisch sind und die wir nicht missen möchten. In diese Kategorie gehören Pfefferminzspezialitäten wie After-Dinner-Mints mit und ohne Schokolade sowie der Kendal Mint Cake (kein Kuchen, sondern eine Tafel). Butterweiches Fudge, Toffees mit Schokolade. Tunnock´s Tea Cakes (eine Kombi aus Biskuitboden, Schaumcreme und Schokolade). Terry´s Chocolate Orange, eine Schokolade mit Orangenaroma, die nach dem Auspacken in Orangensegmente zerfällt. Englisches Weingummi und Lakritzmischungen. Viele dieser Spezialitäten – nach Saison auch wechselnd – finden Sie auch in unserem Sortiment.

P.S. Der Juni ist „Candy Month“, wobei „candy“ ein sehr amerikanischer Ausdruck ist. In Großbritannien heißt das „sweets“. Wir feiern trotzdem mit.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben