Die feine englische Art

Sportlich im Schottenrock: die Highland Games


Sportlich im Schottenrock: die Highland Games

Jeder Sport hat seinen Dresscode, bei den Highland Games heißt er, wer hätte es gedacht: Kilt. Die Begleitmusik zu Baumstammwurf und Tauziehen kommt – auch keine Überraschung – aus dem Dudelsack. Schottischer geht´s nicht, deshalb ziehen diese Spiele jedes Jahr Tausende Zuschauer an. Der Besuch fällt in die Kategorie „einmal im Leben“.  Also, mindestens einmal im Leben. Meist kriegt man Lust auf mehr – schon allein der Stimmung wegen.

Momentan haben die Highland Games Hochsaison. Mehr als 70 dieser Wettkämpfe werden bis Mitte September in Schottland gehalten, an verschiedenen Orten, die – wie der Name schon sagt – meist in den Highlands liegen. Außerdem gibt es zahlreiche Ableger in anderen Ländern. Als Entstehungszeit dieser Tradition wird meist das 11. Jahrhundert angegeben, als ein König Malcolm III. die besten Krieger und Läufer seines Landes ermitteln wollte. Schon Jahrhunderte vorher maßen allerdings die Clans bei ihren „gatherings“, sprich Treffen, ihre Kräfte (sie waren chronisch unfriedlich, und Wettkämpfe galten als eine gute Gelegenheit zum Dampfablassen und Muskelzeigen). Eine Institution wurden Highland Games allerdings erst im viktorianischen Zeitalter. Damals erlebte alles original Schottische eine Renaissance, nicht zuletzt ausgelöst Dichter Sir Walter Scott und auch der Liebe der Queen Victoria zu diesem schönen Land im Norden. Dass Hammerwerfen heute eine olympische Disziplin ist, hat angeblich auch mit den Highland Games zu tun, denn der Gründer des Internationalen Olympischen Komitees, Pierre de Coubertin, hatte 1889 auf der Weltausstellung in Paris Vorführungen der Schotten gesehen und sich davon inspirieren lassen.

An den Highland-Spielen kann jeder teilnehmen, der oder die sich rechtzeitig anmeldet und eine meist recht bescheidene Teilnahmegebühr entrichtet. Es gibt verschiedene Disziplinen, darunter die sogenannten „heavy events“ in diversen Gewichtsklassen, bei denen die Stämme und Hämmer fliegen, aber auch Wettrennen und Ringen. Dudelsack- und Trommelwettbewerbe sowie Tanzevents bereichern das Programm.

Lust auf schottische Atmosphäre, spannende Spiele und viel Musik? Hier ist eine Übersicht über die Termine: www.visitscotland.com/de-de/see-do/events/highland-games

Original Schottisches und Whisky finden Sie auch in unserem Sortiment.

 

 


 

 

Kommentar hinzufügen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschliesslich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle mit einem * markierten Felder müssen ausgefüllt sein).