Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Eine Zeitreise: englische Königinnen und Könige von 802 bis heute

Auf dem Balkon des Buckingham Palace zeigt sich die Royal Family Großbritanniens anlässlich von Trooping the Colour im Juni 2017

Die 2022 verstorbene Queen Elizabeth II. zeigt sich mit ihrem Sohn Charles, jetzt König Charles III., und den Thronfolgern Prinz William sowie dessen Sohn Prinz George auf dem Balkon des Buckingham Palace anlässlich der Geburtstagsparade Trooping the Colour im Juni 2017

Die englische Geschichte wurde und wird geprägt von einer langen Reihe an Königinnen und Königen, angefangen von König Egbert im 9. Jahrhundert bis zum aktuellen König Charles III. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die einzelnen Regenten ab König William I. vor.

Als Einstieg können Sie hier eine zeitliche Abfolge der Königinnen und Könige sehen:
https://youtu.be/AgGUEV0cTeY

Die Angelsachen und das Haus Wessex (802 – 1066)

Das Haus Wessex bezieht sich auf die von Cerdic gegründete Familie, die seit dem frühen 6. Jahrhundert in Wessex, Südengland, herrschte. 802 übernahm das Haus die Vorherrschaft in Südengland nach der Thronbesteigung von König Egbert.

In diesem Video erfahren Sie mehr über die angelsächsischen Könige von Alfred dem Großen bis zu Edward dem Bekenner:
https://youtu.be/Ljz8OcOVyjg

Die Normannen (1066 – 1154)

Im Jahr 1066 traten mehrere rivalisierende Anwärter auf den englischen Thron auf. Dazu gehörten Harold Godwinson, der König von Norwegen, Harald Hardrada und Herzog William II. aus der Normandie.

Nach der Schlacht von Hastings am 14. Oktober 1066 machte William der Eroberer die kürzlich erfolgte Verlegung der Hauptstadt von Winchester nach London dauerhaft. William wurde am Weihnachtstag 1066 in der Westminster Abbey zu König William I. von England gekrönt.

Einen Überblick über die Normannen-Könige finden Sie in diesem Video:
https://youtu.be/B7xbFIG4GXY

William I., 1066 – 1087

Wie William I. König wurde, erfahren Sie in diesem Video:
https://youtu.be/WDURHsCjARk?t=17

William II., 1087 – 1100

William II. war vom 26. September 1087 bis zu seinem Tod im Jahr 1100 König von England mit Machtbefugnissen über die Normandie und Einfluss in Schottland. Weniger erfolgreich war er bei der Ausdehnung seiner Herrschaft auf Wales. Mehr über ihn sehen Sie hier:
https://youtu.be/apcTJ2WYVpw

Henry I., 1100 – 113

Henry I., auch bekannt als Henry Beauclerc, war von 1100 bis zu seinem Tod im Jahr 1135 König von England. Er war der vierte Sohn von Wilhelm dem Eroberer und wurde in Latein und den freien Künsten erzogen.
https://youtu.be/hwQJMtID3Ps

Stephen, 1135 – 1154

Stephen, oft auch als Stephan von Blois bezeichnet, war vom 22. Dezember 1135 bis zu seinem Tod im Jahr 1154 König von England. Seine Regierungszeit war geprägt von der Anarchie, einem Bürgerkrieg mit seiner Cousine und Rivalin, der Kaiserin Mathilde. Mehr über seine chaotische Amtszeit sehen Sie hier:
https://youtu.be/TJvPuUoA-Rw

Empress Matilda, 1141

Als König Stephen 1141 von Matildas Truppen gefangen genommen worden war, wurde Matilda zur Herrin der Engländer proklamiert. Damit war sie für einige Monate die erste weibliche Regentin des Königreichs England, wurde jedoch nie gekrönt. Informatives zu ihrem Leben sehen Sie in diesem Video:
https://youtu.be/etng7e53UFw

Die Plantagenet (1154 – 1399)

König Stephen einigte sich mit Matilda im November 1153 mit der Unterzeichnung des Vertrags von Wallingford, in dem er Henry, den Sohn von Matilda und ihrem zweiten Ehemann Geoffrey Plantagenet, Graf von Anjou, als den designierten Erben anerkannte. Das von Matilda und Geoffrey abstammende Königshaus ist weithin unter zwei Namen bekannt: das Haus Anjou (nach Geoffreys Titel als Graf von Anjou) oder das Haus Plantagenet, nach seinem Beinamen.

Dieses Video zeigt die Entwicklung des Hauses Anjou-Plantagenet. Die Familie stellte von 1154 bis 1399 in direkter Linie die Könige von England, darunter auch Richard Löwenherz.
https://youtu.be/fSG5EQfhvZQ

Henry II.,1154 – 1189

In diesem Video stellt Ihnen der Historiker Robert Bartlett Henry II. als den ersten König der Plantagenets vor.
https://youtu.be/ISMYElCfUZI

Richard I., 1189 – 1199

Richard I. ist auch als Richard Löwenherz oder als „The Crusader King“ bekannt. Seine bewegte Geschichte sehen Sie hier:
https://youtu.be/LA9733eavUM

John Lackland, 1199 – 1216

John war von 1199 bis zu seinem Tod im Jahr 1216 König von England. Er verlor das Herzogtum Normandie und die meisten seiner anderen französischen Ländereien an König Philipp II. von Frankreich, was zum Zusammenbruch des Anjou-Reiches führte. Der Aufstand der Barone am Ende von Johns Herrschaft führte zur Besiegelung der Magna Carta, einem Dokument, das als ein früher Schritt in der Entwicklung der Verfassung des Vereinigten Königreichs gilt.
https://youtu.be/V_j7NeYwaoQ

Henry III., 1216 – 1272

Henry III. wurde am 1. Oktober 1207 in Winchester Castle als ältester Sohn von König John geboren und deshalb auch Henry of Winchester genannt. Er trat die Nachfolge seines Vaters im Jahr 1216 an. Seine Regentschaft war eine der längsten in der englischen Geschichte. Ein Profil des Königs sehen Sie hier:
https://youtu.be/5JHCan4tlQs

Edward I., 1272 – 1307

Edward I. berief 1295 das sogenannte Model Parliament ein, zu dem neben Rittern auch gewöhnliche Bürger eingeladen wurden. Er versuchte so, Unterstützung für seine Politik zu erhalten. In diesem Video wird das ungewöhnliche Grabmal von König Edward I. in der Westminster Abbey erkundet.
https://youtu.be/jjFzHXj_U3k

Edward II., 1307 – 1327

Edward II. war König von England, Lord von Irland und Herzog von Aquitanien. Er trug als erster Thronfolger den Titel eines Prince of Wales und war der erste englische Monarch seit der normannischen Eroberung 1066, der abgesetzt wurde. Mehr über seine schwierige Regentschaft sehen Sie hier:
https://youtu.be/iYBZVSShBIE

Edward III., 1327 – 1377

Edward III. gilt als einer der bedeutendsten englischen Herrscher des Mittelalters. Erfahren Sie mehr über sein Leben und seine Herrschaft in diesem Video!
https://youtu.be/brGE384npMg

Richard II., 1377 – 1399

Richard II. war so bekannt für seine Tyrannei, dass William Shakespeare über 180 Jahre später noch ein Schauspiel über ihn verfasste, das von den glücklosen letzten Regierungsjahren, der erzwungenen Abdankung und Ermordung König Richards II. im Jahre 1400 handelt. Aber wie haben König Richard II. und seine Familie wohl ausgesehen? Dieser Frage wird im Video mithilfe modernster Technik nachgegangen.
https://youtu.be/MgA4xbbFCKA

Die Zeit der Rosenkriege: Haus Lancaster und Haus York (1399 – 1485)

Die Rosenkriege waren eine Reihe von Bürgerkriegen, die Mitte bis Ende des 15. Jahrhunderts um die Macht des englischen Throns geführt wurden. Diese Kriege wurden zwischen Anhängern zweier rivalisierender Zweige des Königshauses Plantagenet ausgetragen: Lancaster und York. Über dreißig Jahre lang kam es immer wieder zu gewaltsamen Konflikten zwischen verschiedenen rivalisierenden Anwärtern auf die Hoheit der englischen Monarchie. Der Krieg hat seinen Namen daher, dass beide Häuser Rosen im Wappen haben, die Yorks eine weiße und die Lancasters eine rote.

Die Kriege löschten letztendlich die männlichen Linien der beiden Zweige aus, was dazu führte, dass die Familie Tudor den Anspruch auf den Thron erbte.

In diesem Video sehen Sie einen Überblick über die Rosenkriege:
https://youtu.be/Do7XBxUVJsE

Henry IV., 1399 – 1413

In diesem Video erfahren Sie mehr über Henry IV., den ersten König aus dem Haus Lancaster:
https://youtu.be/7vZaT-Vr0Wk

Henry V., 1413 – 1422

Die Geschichte von Henry V. ist geprägt von seinen herausragenden militärischen Erfolgen im Hundertjährigen Krieg gegen Frankreich, weshalb er auch als einer der größten Kriegerkönige des mittelalterlichen Englands bekannt und gefeiert wurde. Er stammte aus dem Haus Lancaster.
https://youtu.be/tuvZggWv5cc?t=97

Henry VI., 1422 – 1461 und 1470 – 1471

Henry VI. war von 1422 bis 1461 und erneut von 1470 bis 1471 König von England und Herr von Irland sowie von 1422 bis 1453 umstrittener König von Frankreich. Als einziges Kind Henrys V. „bestieg“ er nach dem Tod seines Vaters im Alter von neun Monaten den englischen Thron und folgte kurz darauf nach dem Tod seines Großvaters mütterlicherseits, Karl VI. auf den französischen Thron. Er gilt als ein wichtiger Akteur in den Rosenkriegen.
https://youtu.be/go98UsxbbJg

Edward IV., 1461 – 1470 und 1471 – 1483

Edward IV. aus dem Haus Lancaster war der älteste Sohn von Richard Plantagenet und von 1461 bis 1470 sowie von 1471 bis 1483 König von England. Erfahren Sie mehr über den „Warrior King“ aus dem Haus York in diesem Video!
https://youtu.be/dz1WPNITiCU

Edward V., 1483

Dieses Video geht der Frage nach, was mit den sog. „Princes in the Tower“, also Edward V. und Richard Duke of York, zur Zeit der Rosenkriege wirklich geschah.
https://youtu.be/WQ6FIe4dLTo

Richard III., 1483 – 1485

Richard III. war der letzte König aus dem Haus York und der letzte aus der Dynastie der Plantagenet. Wie die Überreste von König Richard III. 2012 unter einem Parkplatz entdeckt und ein Kanadier als dessen Nachfahre bestätigt wurde, erzählt dieses faszinierende Video.
https://youtu.be/V1Bxx2phuAE

Haus Tudor (1485 – 1603)

Im späten 15. Jahrhundert waren die Tudors die letzte Hoffnung für die Lancaster-Anhänger. Der Sohn von Edmund Tudor wurde als Henry VII. König, nachdem er Richard III. 1485 in der Schlacht von Bosworth Field besiegt und damit die Rosenkriege gewonnen hatte. Er heiratete Elisabeth von York, die Tochter Edwards IV., und vereinte damit die Linien der Lancaster und der Yorks.

Henry VII., 1485 – 1509

Das Leben des ersten Tudor-Königs Henry VII. wird in diesem Video in zehn Minuten zusammengefasst.
https://youtu.be/4TIrgZ6taD4

Henry VIII., 1509 – 1547

Erfahren Sie in diesem Video, wie König Henry VIII. in einem Tudor-Schloss lebte und welche Geschichten sich um seine sechs Ehefrauen ranken.
https://youtu.be/X1ZKbFz7558

Edward VI., 1547 – 1553

König Edward VI. war der dritte Monarch der Tudor-Dynastie von 1547 bis 1553 und der einzige überlebende legitime Sohn von Henry VIII. Im Alter von 9 Jahren bestieg er den Thron. Er starb bereits sechs Jahre später. Mehr zu „The Boy King“ in diesem Video.
https://youtu.be/tHyDHUkcN2o

Lady Jane Grey, 1554

Lady Jane Grey ist sicherlich eine der tragischsten Figuren der englischen Monarchie, denn als Teenager war sie nur neun Tage Königin, bevor sie enthauptet wurde. Ihre kurze Geschichte und wie sie vielleicht ausgesehen hat, sehen Sie in diesem Video.
https://youtu.be/Eu2kNTkBbYk

Mary I., 1553 – 1558

In diesem Video erfahren Sie mehr über das turbulente Leben von Mary I. von England, die zunächst enterbt und dann die erste weibliche Monarchin Englands wurde.
https://youtu.be/LS-27NuxqU8

Philip, 1554 – 1558

Gemäß dem Heiratsvertrag zwischen Philipp I. von Neapel und Königin Mary I. sollte Philipp die Titel und Ehren seiner Frau genießen, solange ihre Ehe andauerte. Alle offiziellen Dokumente, einschließlich der Parlamentsgesetze, wurden mit den Namen der beiden versehen, und das Parlament sollte unter der gemeinsamen Autorität des Paares einberufen werden. Ein Parlamentsgesetz verlieh ihm den Titel eines Königs. In diesem Video erfahren Sie, wie Prinz Philip seine zukünftige Braut das erste Mal traf.
https://youtu.be/-xpFbuGTtuc

Elizabeth I., 1558 – 1603

Königin Elizabeth I. ist die letzte Monarchin aus dem Hause Tudor und schaffte es in ihren 44 Jahren auf dem Thron, dass England trotz wirtschaftlicher, politischer und religiöser Unruhen auf dem Vormarsch blieb.
https://youtu.be/cDg9AoJYxeY

Haus Stuart (1603 – 1649 und 1660 – 1714)

Der Cousin von Elizabeth I., James VI. von Schottland, bestieg als James I. in der Union der Kronen den englischen Thron. James stammte von den Tudors ab, und zwar von seiner Urgroßmutter Margaret Tudor, der ältesten Tochter von Heinrich VII. und Ehefrau von Jakob IV. von Schottland. 1604 nahm er den Titel König von Großbritannien an. Die beiden Parlamente blieben jedoch bis zu den Acts of Union 1707 getrennt.

James I., 1603 – 1625

James I. war der erste Monarch von Schottland, England und Irland. Als er König wurde, vereinigte dies die Länder in der sog. Union der Kronen in einer relativ friedlichen Zeit der britischen Geschichte. Erfahren Sie mehr über ihn hier!
https://youtu.be/Jc3A8hPlRqw

Charles I., 1625 – 1649

Warum Charles I. so unbeliebt war, dass er sogar geköpft wurde, erfahren Sie in diesem Video.
https://youtu.be/FiBncNcAIjQ

Die Zeit des Rumpfparlaments und der Cromwells (1649 – 1660)

Nach der Hinrichtung von Charles I. im Jahr 1649 gab es bis ins Jahr 1660 keinen König mehr, ebenso auch kein englisches Staatsoberhaupt zwischen 1649 und 1653, da das Land direkt von einem Rumpfparlament regiert wurde.

Nach einem Staatsstreich im Jahr 1653 übernahm Oliver Cromwell gewaltsam die Macht über England. Er löste das Rumpfparlament auf, und England trat in die Periode des Protektorats ein, das unter Cromwells direkter Kontrolle stand, während er den Titel Lord Protector trug. Es lag in der Macht des Lordprotektors, seinen Erben zu bestimmen, und Oliver Cromwell wählte seinen ältesten Sohn, Richard Cromwell, zu seinem Nachfolger.

Richard Cromwell wurde im Mai 1659 durch den englischen Sicherheitsausschuss gewaltsam abgesetzt. Nach fast einem Jahr Anarchie wurde die Monarchie formell wiederhergestellt, als Charles II. aus Frankreich zurückkehrte und den Thron bestieg.

Charles II., 1660 – 1685

Charles II., der auch „The Merry Monarch“ genannt wurde, war zwischen 1660 und 1685 König. Mehr über sein spannendes Leben sehen Sie in diesem Video.
https://youtu.be/_R53H-Id4_Q

James II., 1685 – 1688

James II. war der letzte katholische Monarch, der über die anglikanischen bzw. presbyterianischen Königreiche England und Schottland herrschte – und das auch nur drei Jahre lang. Mehr über diese turbulente Zeit erfahren Sie hier.
https://youtu.be/VmSB1P_UDrY

James II. wurde weniger als vier Jahre nach seiner Thronbesteigung vom Parlament abgesetzt, womit das zweite Interregnum des Jahrhunderts begann. Um die Frage zu klären, wer an die Stelle des abgesetzten Monarchen treten sollte, wählte ein Konvents-Parlament in der „Glorious Revolution“ James Tochter Mary II. und ihren Ehemann William III. zu Co-Monarchen.

Haus Stuart (1689 – 1714)

Die Herrschaft der Stuarts war turbulent: Katholiken gegen Protestanten, Parlament gegen König und der englische Bürgerkrieg. Europa wurde durch religiöse Konflikte, die Pest und den großen Brand von London auseinandergerissen. Und schließlich floh ein katholischer König aus seinem Land und von seinem Thron.
In diesem Video sehen Sie die Geschichte der Stuarts:
https://youtu.be/rF13wfhs550

Mary II., 1689 – 1694

Mary II. von England spielte eine entscheidende Rolle im Königreich. Marys Heirat mit William III., dem niederländischen Prinzen von Oranien, spaltete ihre Loyalität zwischen ihrem neuen Ehemann und ihrem Vater. Königin Mary II. und König William III. akzeptierten die doppelte Souveränität, aber sie überließ William stets das letzte Wort.
https://youtu.be/DqDJy5fABqY

William III., 1689 – 1702

Eine etwas andere Sichtweise auf William III. bietet dieses Video, in dem es um das seltene und faszinierende Unterhemd aus dem 18. Jahrhundert geht, das er trug.
https://youtu.be/wP06_oN8P1I

Anne, 1702 – 1714

Der Film „The Favourite“ erzählt die Geschichte von Königin Anne. Begleiten Sie in diesem Video die Chefkuratorin Lucy Worsley auf einem Rundgang durch die Räume, die die Kulisse für einen Großteil des Lebens und der Herrschaft von Königin Anne bildeten.
https://youtu.be/uS18ZWGPjFc

Haus Hannover (1714 – 1901)

Das Haus Hannover ist ein europäisches Königshaus deutschen Ursprungs. Das Haus entstand 1635 als Zweig des Hauses Braunschweig-Lüneburg und gewann zunehmend an Ansehen, bis Hannover 1692 zum Kurfürstentum wurde. George I. wurde 1714 der erste hannoversche Monarch von Großbritannien und Irland.

George I., 1714 – 1727

In diesem Dokumentarfilm werfen wir einen Blick auf die chaotische Ehe von König George I. und auf eine Geschichte, in der es um Mord, Ehebruch und eine gefangene Prinzessin geht.
https://youtu.be/Ycoh_arGzi8

George II., 1727 – 1760

König George II. saß von 1727 bis zu seinem Tod im Jahr 1760 auf dem Thron und war der letzte britische Monarch, der tatsächlich an einer Schlacht teilnahm. Woran er gestorben ist, erfahren Sie in diesem Video.
https://youtu.be/bH9oM8BJtlg

George III., 1760 – 1820

George III. war berühmt für seinen Wahnsinn, aber was genau die Gründe dafür waren, ist immer noch unklar. Einige Forscher vermuten Porphyrie oder eine bipolare Störung, andere denken, es hatte eher persönliche Gründe.
https://youtu.be/Jh0RV27qxSA

George IV., 1820 – 1830

In diesem Video erfahren Sie mehr über die wohl extravaganteste und verrückteste Krönung in der Geschichte Englands, nämlich die von George IV. im Jahr 1821.
https://youtu.be/WK_afN8ejjk

William IV., 1830 – 1837

„Sailor King“ und „Silly Billy“ waren die Spitznamen von William IV., dem zweitältesten König, der die Krone erst im Alter von 64 Jahren erhielt, und wohl auch der überraschendste mit zwei älteren Brüdern! Mehr dazu in diesem Video.
https://youtu.be/tS_NLJ1Olyg

Victoria, 1837 – 1901

Wie war Queen Victoria im wirklichen Leben? Der Biograf A. N. Wilson enthüllt in diesem Video das faszinierende Privatleben von Königin Victoria anhand ihrer Tagebücher und Briefe.
https://youtu.be/WAlVtU7kH-s

Haus Sachsen-Coburg und Gotha (1901 – 1917)

Nach dem Tod von Königin Victoria im Jahr 1901 ging der Thron des Vereinigten Königreichs auf ihren ältesten Sohn Edward VII. über, der aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha stammte.

Edward VII., 1901 – 1910

Edward VII. war der erste britische Herrscher aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha und ältester Sohn Königin Victorias. Er war sowohl für seine ungeheure Lust am Vergnügen, aber auch für sein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein bekannt.
https://youtu.be/_zGMRnj8P2Q

George V., 1910 – 1936

Aufgrund des frühen Todes seines älteren Bruders im Jahr 1892 fiel George V. die Rolle des zukünftigen Königs im Alter von nur 26 Jahren zu. Er ging als seriöser und bescheidener Regent und als strenger, disziplinbewusster und emotionsloser Vater in die Geschichte ein.
https://youtu.be/C6RXiNey0t4

Haus Windsor (1917 – heute)

Der Erste Weltkrieg veranlasste König Georg V. 1917, den Namen offiziell von „Sachsen-Coburg und Gotha“ in „Windsor“ im Vereinigten Königreich zu ändern.

Edward VIII., 1936

In diesem Video sehen Sie historische Aufnahmen von Edward VIII. aus dem Jahr 1936. Er dankte nach nur 327 Tagen ab, um die Amerikanerin Wallis Simpson heiraten zu können.
https://youtu.be/3OD_JfQ6VF4

Georg VI., 1936 – 1952

Die im Video gezeigte Rede aus dem Jahr 1938 von George VI., in der er sichtlich mit der Sprache ringt, diente als Grundidee für den Film „The King's Speech“. Colin Firth, der den König in dem Film spielte, soll zu Tränen gerührt gewesen sein, wie die „New York Times“ berichtete.
https://youtu.be/p1TubkzxPFY

Elizabeth II., 1952 – 2022

Das einstündige, sehenswerte Special „Being the Queen“ versucht mit nie zuvor gehörten Interview-Aufnahmen von Personen, die Elizabeth II. persönlich kannten, ein Bild von ihr als Königin und als Privatperson zu zeichnen. Sehenswert!
https://youtu.be/yxqniR7BBH4

Charles III., 2022 bis heute

Über 70 Jahre hat Charles III. bis zu seiner Proklamation warten müssen. Und nach den ersten Wochen seiner Herrschaft wird deutlich, dass er ein moderner König sein möchte. In der Dokumentation von „Sky News“ wird sowohl auf sein bisheriges Leben als auch in die königliche Zukunft geschaut.
https://youtu.be/WpFuTCZ05p4

Royales gibt es auch in unserem Online-Shop.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Royals"

Auf dem Balkon des Buckingham Palace zeigt sich die Royal Family Großbritanniens anlässlich von Trooping the Colour im Juni 2017

Royals | von Julia Stüber

Die englische Geschichte wurde und wird geprägt von einer langen Reihe an Königinnen und Königen, angefangen von König Egbert im 9. Jahrhundert bis…

Weiterlesen
König Charles III. winkt beim Verlassen der Leeds Central Library & Art Gallery den Zuschauern

Royals | von Ariane Stech

Es fällt schwer, nicht automatisch Prinz oder Prince Charles zu schreiben – so lange kannten wir ihn mit diesem Titel. Aber nein: König Charles feiert…

Weiterlesen
Ab wann erscheint König Charles III. auf Briefmarken?

Royals | von Ariane Stech

Zum heutigen Weltposttag widmen wir uns zwei Fragen, die derzeit besonders häufig an die Royal Mail – den Postdienst im Vereinigten Königreich –…

Weiterlesen
Rückblick auf die Trauerfeierlichkeiten für Queen Elizabeth II. in Bildern und Videos

Royals | von Julia Stüber

Im Sommer haben wir erst ausgelassen das Thronjubiläum gefeiert, seit dem 8. September 2022 trauern wir mit unseren britischen Freundinnen und…

Weiterlesen