Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Ein Kleinod des British Lifestyle: The Wonderful World of The Little Britain Inn in Vettelschoß

Ein Kleinod des British Lifestyle: The Wonderful World of The Little Britain Inn in Vettelschoß

Gary Blackburn betreibt The Wonderful World of The Little Britain Inn in Vettelschoß (Klicken Sie auf das Bild und wir zeigen Ihnen weitere Fotos.)

Eigentlich wollte Gary Blackburn nicht lange bleiben, als er 1985 aus beruflichen Gründen in die Bundesrepublik Deutschland kam. Als Baumexperte verfügte er über Fähigkeiten und Equipment, das es so hierzulande nicht gab: Wie ein Chirurg ist er in der Lage, alte Bäume, die z. B. Naturdenkmäler sind, zu sanieren und somit zu retten. Der aus Burton-upon-Stather in Lincolnshire stammende Brite studierte am weltbekannten Merrist Wood Agricultural College in Surrey und arbeitete mehrere Jahre im berühmten Sherwood Forest. Da er u. a. fürs Bundeskanzleramt und verschiedene Botschaften in Bonn und Umgebung tätig war, wohnte er in Königswinter und verliebte sich in das Siebengebirge, das romantische Rheintal und die hiesigen Schlösser, in deren Parks er sich ebenfalls um den Baumbestand kümmerte. Daher kaufte er unterhalb des Drachenfels ein Haus, seine Villa Lord Byron, und wurde im Rheinland heimisch.

Vom Baumchirurgen zum Hotelbesitzer

Bis vor wenigen Jahren stieg er noch selbst für sein Unternehmen Baumdienst Siebengebirge in die Bäume, doch nun kümmern sich drei seiner vier Söhne um kommunale Grünanlagen, Naturdenkmale und Bäume in privaten Parks und Gärten. So kann Gary sich voll und ganz seiner anderen Leidenschaft, dem British Lifestyle in Deutschland kümmern: Im Ortsteil Kalenborn der Gemeinde Vettelschoß nahe der historischen Stadt Linz am Rhein betreibt er gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika und einer von zwei Töchtern sowohl das Hotel The Little Britain Inn als auch die Eventlocation The Robin Hood Inn. In diesen beiden Gebäuden und auf dem angrenzenden weitläufigen Gelände hat Gary in den vergangenen zwei Jahren sein Kleinod „The Wonderful World of The Little Britain Inn“ erschaffen, wo er seine Gäste und auch viele seiner Baumpflege-Kunden, häufig zusammen mit den Hunden Charles und Camilla, aufs Herzlichste empfängt.

Britische Gastfreundschaft

Er hat für alle ein offenes Ohr, ein freundliches Wort und begeistert seine Gäste unmittelbar für den British Lifestyle. Augen- und Gaumenschmaus sowie Wohlfühlatmosphäre in den liebevoll und detailverliebt eingerichteten Räumlichkeiten und Hotelzimmern sind für alle Freunde der feinen englischen Art garantiert. Open Air laden der bezaubernde Secret Garden, der idyllische Biergarten und eine Vielzahl von kleinen und großen Oldtimern zum Verweilen ein. Der Außenbereich wird Anfang Juni der Anlaufpunkt für diejenigen sein, die hierzulande das Platin-Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. feiern wollen. Vom 4. bis 6. Juni gibt es Fish & Chips, Scones & Tea, Strawberries and Cream à la Wimbledon u. v. m.

Oldtimer zum Anschauen und Verweilen

Zum Fuhrpark gehören u. a. originell ausgebaute Doppeldecker-Busse, aus Großbritannien importiert, die von den Besuchern zum Aufenthalt für ein Frühstück, den Nachmittagstee/-kaffee oder Picknick und für private Feiern genutzt werden können. In Katies Bus war, bevor er in Garys Besitz überging, tatsächlich mal die heutige Herzogin Catherine anwesend. Ein zweiter Bus war auf den Straßen Österreichs für eine Fastfood-Restaurantkette unterwegs und hat nun auch Platz im Little Britain gefunden. Routemaster Nr. 3 stammt aus Schottland und ist daher ganz im Tartan Style eingerichtet.

Kulinarische Genüsse: Breakfast & Teatime

Für die Inneneinrichtung ist Garys Ehefrau Monika zuständig, ebenso wie für die kulinarischen Genüsse, die zum reichhaltigen English Breakfast Buffet und zum fantastischen Afternoon Tea serviert werden. Lassen Sie sich diese Genüsse nicht entgehen, wenn Sie in der Gegend zu Hause oder im Urlaub im Rheinland sind. Es lohnt sich, wie wir aus eigener Erfahrung begeistert sagen können. Die mit herzhaften und süßen Köstlichkeiten zusammengestellten Teatime-Etageren lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Und die verschiedenen englischen Schwarztee-Sorten werden, perfekt zubereitet, auf Wunsch natürlich mit Milch, in gediegenen Porzellankannen serviert. Absolutely perfect and delicious!

A Man of the Forest

Das Robin Hood Inn eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort für private Feste und Unternehmensfeiern; auch diverse Vereine, z. B. Oldtimer Clubs, waren bereits anwesend, da das Gebäude über eine Vielzahl verschiedener Räume verfügt. Der große Gastraum fasziniert mit seiner Robin Hood Wall, deren „Wandbemalung“ (bedruckte Tapete) von einem Kinderbuch über den Mann aus dem Sherwood Forest inspiriert wurde, das seit 1933 von Generation zu Generation in der Familie Blackburn weitergereicht wird und deren leidenschaftliche Verbindung zur Natur, dem Wald und den Bäumen im Besonderen zum Ausdruck bringt.

Zu Gast bei der Queen und Winston Churchill

Zum Verweilen laden auch die Peaky Blinders Bar und die Winston Churchill Whisky Lounge ein. Letztere ist ganz im Stil des zweimaligen britischen Premierministers eingerichtet, der auf einem Gemälde, das Gary aus einer britischen Kaserne in Osnabrück erhalten hat, zu sehen ist und umrahmt wird von zwei Fotografien aus den 50er-Jahren, die Ihre Majestät, Queen Elizabeth II., und ihren Gemahl Prinz Philip zeigen. Das man hier auf typisch britischen Chesterfield-Sofas Platz nehmen kann, versteht sich von selbst.

Very british übernachten

Last but not least ein paar Worte zum Hotel The Little Britain Inn, das in Deutschland wahrlich seines gleichen sucht: Wunderschöne, außergewöhnliche Themen-Räume, die von der Künstlerin AndyMo gestaltet wurden, erwarten Sie in einem typisch englischen Ambiente. Gäste können in diesem Country Hotel je nach Vorliebe im 

  • Agatha Christie Room,
  • British Room,
  • Cornish Room,
  • Dinner for One Room,
  • Fairy Room,
  • Harry Potter Room,
  • James Bond Room,
  • Mr. Bean Room,
  • Queens Room,
  • Scottish Room,
  • Sherlock Holmes Room
  • und im Beach Hut übernachten.

Die Zusammenarbeit mit der aus Rheinland-Pfalz stammenden Künstlerin AndyMo ist ein Glücksfall für Hotel- und Restaurant-Inhaber Gary Blackburn. Sie hat seine Gestaltungsideen für die einzelnen Gästezimmer so emotions- und energiegeladen entworfen und anschließend auf Tapete drucken lassen, dass ein spektakuläres Raumgefühl entsteht. Da verwundert es nicht, dass sich der Hausherr selbst und seine jüngste Tochter auf zwei der Wandgemälde verewigen ließ.

British Lifestyle in Rheinland-Pfalz

Gary Blackburn hat in Vettelschoß seinen Lebenstraum realisiert, den British Lifestyle, dem Brexit zum Trotz, nach Deutschland zu bringen. Als das politische Großbritannien vor mehr als fünf Jahren erstmals über einen Brexit nachdachte, begann Gary große und kleine Dinge zu sammeln, die typisch britisch sind. So erschuf er einen Ort, an dem er eine Vielzahl derer, die die großen und kleinen Eigenheiten Großbritanniens, seine Idole und Ikonen sowie natürlich die Sprache lieben, willkommen heißt und ihnen eine Heimat auf Zeit bietet.

Es gäbe noch so viel mehr über dieses entzückende Klein-Großbritannien im rechtsrheinischen Rheinland-Pfalz zwischen Siebengebirge und Westerwald zu erzählen – aber Sie sollten es selbst erleben!

Noch ein Ausflugstipp

Übrigens, wenn Sie die kurvenreiche Anfahrt von Linz am Rhein nach Kalenborn scheuen, nutzen Sie einfach die Kasbachtalbahn. Der historische, rote Schienenbus aus den 50er-Jahren bringt Sie stilecht von Linz nach Kalenborn. Die Haltestelle liegt direkt gegenüber von „The Wonderful World of The Little Britain Inn“.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben