Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Wenn die Wanderlust steigt – die schönsten Routen in Großbritannien

Wenn die Wanderlust steigt – die schönsten Routen in Großbritannien

Der Cotswolds Way gehört zu einer der schönsten Wanderrouten in Großbritannien.

Wandern ist ja eine der wenigen Freizeitaktivitäten, die uns derzeit möglich sind – und so marschieren viele von uns tapfer durch den Stadtwald, über die Felder, am Flussufer entlang, Butterbrot und Wasserflasche im Rucksack. Aber wenn es wieder möglich ist, dann darf es auch etwas weiter weg und spektakulärer sein.

Großbritannien hat fantastische Wanderwege zu bieten, darunter sehr lange, die wir natürlich nach Lust, Laune und Zeitbudget in Abschnitte aufteilen könnten. Zum aktuellen „National Walking Month“ machen wir hier einige Vorschläge … zum Träumen und zum Pläneschmieden und in der Hoffnung auf bessere Zeiten.

  1. Der Waliser Küstenwanderweg (Wales Coast Path)
    ist mit 1400 Kilometer Länge der längste Wanderweg im Vereinigen Königreich und umschließt die gesamte Küste des Landes im Westen. Er startet außerhalb der englischen Stadt Chester, um in Chepstow in Südwales zu enden. Wales hat eine fantastische Landschaft, teilweise sehr rau und ursprünglich, aber auch idyllische Strände und sehenswerte Küstenstädte zu bieten. Es geht ganz schön auf und ab, aber manche Abschnitte sind zahmer.
    www.walescoastpath.gov.uk
    www.visitwales.com/de/freizeitaktivitaeten/abenteuer-aktivitaeten/wandern-wales/entdecken-sie-den-wales-coast-path
     
  2. Der South West Coast Path
    beginnt in Minehead und endet in Poole und führt uns über rund 1000 Kilometer einmal um die Küsten des Südwestens, im Wesentlichen also von Devon und Cornwall. Dies ist eine der beliebtesten Tourismusgegenden Englands, und das völlig zu Recht. Die Ausblicke aufs Meer sind fantastisch, die Dörfer und traditionellen Seebäder wie aus einem Rosamunde-Pilcher-Film. Allerdings sind manche Abschnitte echte Herausforderungen und nur für Schwindelfreie und Trittsichere geeignet, aber das kann man vorher checken. Nach der Wanderung gibt es selbstverständlich einen Cream Tea, wir müssen uns nur merken, ob wir gerade in Devon (erst die Clotted Cream auf den Scone geben, dann die Marmelade) sind oder in Cornwall (umgekehrt).
    www.southwestcoastpath.org.uk
    www.nationaltrail.co.uk/de_DE/trails/south-west-coast-path/
     
  3. Schottland hat unzählige wunderbare Wanderwege, wir empfehlen den John Muir Way auf den Spuren des berühmten Naturschutzpioniers, der aus Schottland stammt und in den USA den ersten Nationalpark gründete. Die Route führt quer durchs Land von Küste zu Küste und beginnt in Helensburgh im Westen, um in Dunbar im Osten zu enden. Oder umgekehrt natürlich. Viele Ausflugsziele unterwegs und tolle Ausblicke auf Lochs und Berge könnten die Mehrtageswanderung noch in die Länge ziehen … die Strecke ist knapp 220 Kilometer lang.
    https://johnmuirway.org/
     
  4. Die Römer haben dereinst den Hadrianswall gebaut, um die (schottischen) Pikten, derer sie nicht Herr werden konnten, aus dem eroberten England fernzuhalten und außerdem den Handel zu kontrollieren. Heute ist der Befestigungswall, der quer über den Rücken Nordenglands führt, mit seinen in regelmäßigen Abständen eingebauten Kastellen teilweise noch sehr gut erkennbar. Manches Fort und manche Römervilla hat man auch wieder aufgebaut. Es gibt also viel zu sehen und zu lernen, und dazu herrliche Landschaft.
    www.nationaltrail.co.uk/de_DE/trails/hadrians-wall-path/
     
  5. Der Cotswolds Way
    führt durch eine Bilderbuchgegend mit Dörfern, die sich in der Filmbranche hoher Beliebtheit als Drehorte erfreuen … weil sie so englisch sind, wie es englischer nicht geht. Auch die Einheimischen machen hier gern Kurzurlaub, und wer auf sich hält, hat ein Feriencottage. Malerisch, nicht schwierig – und Ziel ist Bath, für uns eine der schönsten Städte Großbritanniens.
    www.nationaltrail.co.uk/de_DE/trails/cotswold-way

Es gibt noch unzählige Fernwanderwege, kurze und lange Strecken aller Schwierigkeitsgrade. Hier finden Sie weitere Inspiration:
Wandern in Schottland: https://www.visitscotland.com/de-de/see-do/active/walking/
Wandern in Wales: https://www.visitwales.com/de/freizeitaktivitaeten/abenteuer-aktivitaeten/wandern-wales

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben