Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Königliche Oper auch im Kino

Das Royal Opera House 1810

Das Royal Opera House 1810

Prächtiger Kuppelbau mit reichem Innenleben: Das Royal Opera House in London ist eins der berühmtesten Opernhäuser weltweit. Es steht in Covent Garden und ist, wie der Name schon sagt, Sitz des königlichen Opern-Ensembles und des hauseigenen Orchesters, aber auch des königlichen Balletts. Der Besuch einer Aufführung ist für Kulturfans ein Muss. Die besondere Atmosphäre kann man aber auch bei einer Führung oder im Café und an der Champagnerbar genießen!

Steht in der nächsten Zeit keine Londonreise an? Auch hier bei uns lässt sich die Royal Opera genießen, und zwar auf der großen Leinwand. In einer Kooperation mit dem Opernhaus bieten Kinos in Deutschland und Österreich Liveübertragungen an, die schnell ausgebucht sind. In dieser Saison werden 13 Produktionen gezeigt, los geht's im Oktober mit Mozarts „Don Giovanni“. Im Dezember wird das Ballett „Der Nussknacker“ von Tschaikowski, ein echter Publikumsliebling der Vorweihnachtszeit, gezeigt. Das komplette Programm gibt's hier: www.rohkinotickets.de
Nicht zu lange warten mit der Reservierung!

Übrigens feiert das Royal Opera House heute ein kleines Jubiläum: Am 18. September 1809, also vor 210 Jahren, wurde es nach einem Brand und Wiederaufbau neu eröffnet (das Originalgebäude stammte von 1732). Leider war das Glück nicht von Dauer, denn die Oper brannte 1856 ein weiteres Mal ab und musste erneut aufgebaut werden. Das Ergebnis ist das heutige Gebäude mit Säulenportikus und imposanter Glaskuppel, das so gut zu den ehemaligen Markthallen in Covent Garden passt.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben