Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Deckel drauf! Typisch britische Pies

Deckel drauf! Typisch britische Pies

In Großbritannien gibt es salzige und süße Pies.

In der alljährlichen British Pie Week (dieses Jahr vom 4. bis 10 März) dreht sich alles um ein sehr typisches Gericht, das in vielen Variationen daherkommt. Es gibt salzige und süße Pies, komplett in Teig eingebacken oder nur mit einem Teigdeckel verschlossen, mit Kartoffelbrei bedeckt oder auch mit Schlagsahne und, und, und … hier eine kleine Liste, was der Pie-Liebhaber alles essen kann:

Pork Pie serviert man meistens kalt. Es hat eine sehr robuste Kruste und eine Füllung aus Schweinefleisch, verschlossen mit Aspik. Ideal fürs Picknick, dazu passt Chutney.

Fish Pie besteht aus einer Fischfüllung in weißer Sauce, bedeckt mit Kartoffelbrei, der noch mit Cheddar bestreut wird.

Apple Pie, Blackberry Pie und Co. – klar, süße Pasteten mit fruchtiger Füllung. Dazu Vanillesauce (Custard).

Steak and Kidney Pie hat eine Teighülle und ist mit gewürfeltem Rindfleisch und Nierchen gefüllt. Es gibt auch Steak and Ale Pie mit Bier in der Sauce, Chicken Pie mit oder ohne Pilze oder Bacon, Game Pie aus Wild und und und. Fleischpasteten aller Art sind sehr beliebt und schmecken für die Briten nach Heimat.

Shepherd´s Pie (Schäferpastete): Lammhack mit Gemüse unter Kartoffelbrei. Ist es kein Lamm, sondern Rind, heißt das Ganze Cottage Pie.

Stargazy Pie: etwas für den besonderen Geschmack. Die aus Cornwall stammende „Sternengucker-Pastete“ hat eine Füllung aus Sardinen, Eiern und Kartoffeln. Durch den Teigdeckel lugen ganze Sardinen himmelwärts!

Banoffee Pie ist eines der beliebtesten Desserts und hat vier Schichten: Boden aus Kekskrümeln, mit Butter verknetet, darüber Bananenscheiben, dann Karamell und obendrauf Schlagsahne. Klingt seltsam, schmeckt aber. Im Namen stecken „banana“ und „toffee“. Den Karamell fertigt man übrigens aus gesüßter Dosenmilch, die direkt in der Dose im Wasserbad gekocht wird, bis sie halt karamellisiert.

Wenn man es genau nimmt, dann sind die Pies ohne Teig keine echten Pies, sondern Aufläufe (Shepherd´s Pie, Fish Pie) oder Kuchen (Banoffee Pie). Bei der Wahl zur Pie des Jahres dürfen solche Kreationen deshalb auch nicht eingereicht werden. Aber sie heißen trotzdem so!

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

  • Ute Heyen
    am 04.03.2019
    Liebe alle süße Pies mit Custard und Pork Pie,nicht zu vergessen Shepherds Pie, lecker

Neuen Leserbrief schreiben

Mehr aus der Rubrik "Kulinarisches"

Drei mit Edinburgh Fog gefüllte Dessert-Gläser und ein Whisky-Glas vor der schottischen Fahne

Kulinarisches | von Ariane Stech

Warum die wunderbare Komposition aus Sahne, Whisky, Mandeln und Makronen „Edinburgh Fog“ heißt? Das können wir leider nicht beantworten. Nach grauem…

Weiterlesen
Macaroni Cheese in drei kleinen Auflaufformen

Kulinarisches | von Ariane Stech

Fast alle Menschen, ob groß oder klein, mögen Nudeln. Das gilt auch im Vereinigten Königreich. Wie bei uns sind Pastagerichte und Saucen aus Italien…

Weiterlesen
Gebackener Cheese Pudding mit Lauch in einer Auflaufform

Kulinarisches | von Ariane Stech

Aber diesmal nicht süß

Die britische Küche ist berühmt für ihre „puddings“ – meist im Wasserbad zubereitete süße Köstlichkeiten, die mit einem…

Weiterlesen
Shortbread Fingers und eine Tasse Tee

Kulinarisches | von Ariane Stech

Am Dreikönigstag (6. Januar) endet die Weihnachtszeit. Das ist ein bisschen traurig. Zeitgleich wird aber der „Shortbread Day“ gefeiert, und das…

Weiterlesen