Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Im Freien feiern: Gartenparty, English style

Let´s celebrate! Wenn der Frühling und der Sommer – wie in Großbritannien – ein bisschen unzuverlässig sind, lassen sich Gartenpartys am besten spontan feiern. Mehrwöchige Vorbereitungen und Einladungen auf handgeschöpftem Büttenpapier haben fast immer Dauerregen zur Folge, das ist leider ein Naturgesetz. Deshalb: Zeigt der Blick in die Wetter-App Sonnenschein und Wärme, dann laden wir schnell alle ein, die Zeit haben, schmücken die Terrasse ländlich-lässig und servieren leckeres, aber schlichtes Essen.

Es mag manchen männlichen Gast schmerzen, aber Gartenpartys im englischen Stil kommen ohne Grill aus. Okay, auch auf der Insel wird im Sommer gezündelt, „barbecues“ sind üblicher als früher. Aber eigentlich ist der Brite an sich kein Griller, mehr ein Picknicker. Und deshalb gehören kleine Sandwiches, panierte Scotch Eggs, mit Wurstbrät gefüllte Sausage Rolls aus Blätterteig sowie Salate und Kuchen eher dazu als saftige Steaks und Bratwürstchen. Zu trinken gibt es natürlich Pimm´s, den typisch englischen Sommerdrink, außerdem Wein und Sekt, Bier, Limonade und Cordials aus Fruchtsirup, mit Sprudel aufgefüllt. Und Tee natürlich.

Die Deko ist ungekünstelt im Country-Stil und schnell gemacht. Trinkgläser oder Milchkrüge dienen als Vasen, gefüllt mit Schnittblumen aus dem Garten oder vom Händler. Derzeit könnten das Pfingstrosen sein oder Maiglöckchen (Vorsicht, wenn Kinder mitfeiern, Maiglöckchen sind giftig) oder auch Flieder, selbst vom Busch geschnitten. Später dann ländliche Rosen mit oder ohne Lavendel. Tischdecken, sofern man sie überhaupt verwenden will, sollen entweder schlicht weiß sein oder bunt und fröhlich mit Blumen- oder Obstmotiv. Schöne Holztische brauchen nicht unbedingt eine Decke, vielleicht eher Sets. Das Geschirr darf natürlich ruhig zusammengewürfelt sein, und Stehtische kommen immer gut an.

Unverzichtbares Accessoire einer englischen Gartenparty ist „bunting“ – eine Girlande aus bunten Wimpeln. Die gibt es fertig zu kaufen, man kann sie aber auch leicht selbst basteln aus Geschenkpapier oder Stoffresten. Alternativ: Lichterketten für den Abend, aus der Weihnachtskiste gekramt und unterstützt von Teelichtern in schlichten Gläsern. Droht doch Regen, kann man einen einfachen Pavillon aufbauen und ihn vornehm „marquee“ nennen.

Die Queen gibt übrigens jedes Jahr drei Gartenpartys in Buckingham Palace und eine im Palace of Holyroodhouse in Edinburgh (dieses Jahr kommen noch weitere Festlichkeiten zum runden Geburtstag hinzu). Nicht selten regnet es, siehe oben, aber das tut der besonderen Atmosphäre sicher keinen Abbruch. Unsere Einladung ist bisher immer in der Post verloren gegangen, aber dem Vernehmen nach gibt es diverse Zelte, eins davon „royal“ für besonders wichtige Gäste, spezielle Teller mit Vertiefungen für die Teetasse, Sandwiches und winzige Kuchen und, mit Glück, ein Lächeln der Gastgeberin. Sie schreitet nämlich durch die Menge und wird selbst kaum zum Essen kommen. Das kriegen wir besser hin! Aber wir haben auch keine 7500 Gäste pro Party.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben