Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

„Heckenschweinchen“ auf Quartiersuche: Igel gehen in Winterschlaf

„Heckenschweinchen“ auf Quartierssuche: Igel gehen in Winterschlaf

Igel sind niedlich und haben in der englischen Sprache den passenden niedlichen Namen: „hedgehogs“, Heckenschweinchen. Jetzt suchen sie wieder ihr Winterquartier, wo sie dann bis zum Frühjahr schlummern möchten. Bei uns wie in Großbritannien stehen die stacheligen Kerlchen unter Schutz, was auch nötig ist. Denn obwohl sie ziemlich wehrhaft aussehen und sich gut an viele Lebenslagen anpassen können (was ihre hohe Präsenz auch in Städten zeigt), so haben sie zwei angeborene Verhaltensweisen, die ihnen das Überleben in menschlicher Gesellschaft erschweren: Erstens rollen sie sich bei Gefahr zusammen, was gegen viele Angreifer schützt, aber eben nicht gegen ein Auto. Und zweitens verkriechen sie sich gern unter Laubhaufen und trockenen Ästen, sodass eifrige Gärtner sie übersehen können beim Rasenmähen und anderen Arbeiten (von automatischen Rasenmähern mal ganz zu schweigen). Das Ergebnis mag man sich gar nicht vorstellen.

Eine für Großbritannien typische weitere Gefahr lauert am 5. November, der „Bonfire Night“. Denn da werden Freudenfeuer entzündet. Die „British Hedgehog Preservation Society“, die sich dem Schutz der Igel widmet, appelliert daher an alle Feierfreudigen: Das Holz erst kurz vorm Anzünden aufschichten! Und am besten vorher nochmal nachsehen, ob nicht doch ein Igel drinsitzt! Gleiches gilt natürlich für unsere Martinsfeuer.

Die erwähnte Vereinigung kürt schon seit einigen Jahren die sogenannten Hedgehog Heroes, die Igelhelden. An diese Auszeichnung zu kommen ist einfach: Städte und Gemeinden, Firmen und Einrichtungen wie zum Beispiel Golfclubs verpflichten sich, ihre Rasenmäher und sonstigen potenziell igelgefährlichen Gartengeräte mit auffälligen Stickern zu versehen. Darauf steht: Bitte vor der Arbeit mit diesem Gerät prüfen, ob Igel auf dem Gelände sind. Eine einfache Idee, die offenbar wirksam ist. Die Igel-Society veröffentlicht zum Dank die Namen der Institutionen.

Igel freuen sich über Gartenbesitzer, die ihnen einen Unterschlupf anbieten und sie dann in Ruhe lassen. Für die Gastfreundschaft revanchieren sie sich vor und nach dem Winterschlaf mit eifriger Jagd auf Raupen und Co. Wer sie jetzt noch ein bisschen füttern will, stellt Katzenfutter (mit Fleisch, nicht mit Fisch) oder Hundefutter hin. Vorsicht: Sie vertragen keine Milch!

Noch ein paar Igelfakten, die Sie vielleicht nicht kennen:

Igel sind von Natur aus in Europa, Asien und Afrika heimisch, nicht aber in Amerika und schon gar nicht in Australien. Ihr größter natürlicher Feind, vom Menschen mal abgesehen, ist in Europa der Dachs. Die Stacheln sind verhärtete Haare. Und: Igel finden ganz von allein in den Winterschlaf, nur sehr kleine und schwache Exemplare, die weniger als 600 Gramm wiegen, brauchen Hilfe. Ansprechpartner sind Naturschutzverbände und das örtliche Tierheim.

Bei uns finden Sie sogar ein Igel-Iglu!

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (1)

  • Gabriel Lauchard
    vor 1 Woche
    Der ist süß und niedlich !!! So richtig zum Streicheln wenn er nicht so Stachelig wäre !! Ich hoffe die Briten geben mehr Acht auf der Straße und passen auf und fahren nicht so viele der Igel tot !!!

    Einfach Toll die Hedgehog Heroes, Die Igel-Society und dieser Bericht und Ihr Igel Haus zum Kaufen !!!!!!

Neuen Leserbrief schreiben