Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Tag des Limericks

Tag des Limericks

Edward Lear, 1887

Limerick – das ist ein Gedicht mit fünf Zeilen und einer ganz bestimmten Reimform. Limerick ist auch eine Stadt in Irland, malerisch am Shannon gelegen. Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Das liegt im Dunkeln. Und daran wird wohl auch der National Limerick Day, der in Großbritannien am 12. Mai gefeiert wird, wenig ändern.

Ein echter Limerick ist kurz und knackig und einfach nur Quatsch. Denn die Gedichte nach dem Schema AABBA ergeben überhaupt keinen Sinn, haben aber trotzdem eine Schlusspointe. Oft fangen sie ganz simpel mit There was (Da war mal) an. Das wohl bekannteste Beispiel ist dieses:

There was a young Lady from Riga
who rode on the back of a tiger.
They returned from the ride
with the lady inside
and the smile on the face of the tiger.

Wikipedia bietet eine deutsche Übersetzung an, nach der die Dame allerdings aus Niger und nicht aus Riga stammt, aber das spielt ja keine Rolle. Tiger leben weder hier noch dort. Also:

Ein blutjunges Mädchen aus Niger
ritt lächelnd mal auf einem Tiger.
Zurück kam sie auch,
doch in seinem Bauch.
Der Lächelnde war nun der Tiger.

Wie gesagt, da ist wenig Raum für tiefgründige Gedicht-Interpretationen. Der Limerick Day wird am Geburtstag des englischen Zeichners und Dichters Edward Lear (12. Mai 1812) gefeiert, der gern skurrile Verse erdachte und als Erfinder des Limericks gilt.

Und falls Sie mal nachforschen wollen – hier geht´s nach Limerick in Irland.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben