Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Happy Birthday, Robbie Williams!

Happy Birthday, Robbie Williams!

Wird Robbie Williams wirklich 45? Er sieht aus wie der ewige Junge mit seiner steilen Frisur, den Tattoos, den großen Augen und dem jugendlichen Charme. Und, mal ehrlich, gelegentlich benimmt er sich auch wie ein Teenager. Aber es stimmt, am 13. Februar feiert Mr. Williams halbrunden Geburtstag. 45 ist zweifellos richtig erwachsen, und Vater und Ehemann ist er ja auch.

Williams kann auf eine ganz erstaunliche Karriere zurückschauen und hat für die Zukunft noch viel vor. Im Juli tritt er beim Festival „British Summer Time“ im Londoner Hyde Park auf, und momentan arbeitet er an den Songs und Texten für ein Musical nach dem Kinderbuch „The Boy in the Dress“ von David Walliams, das zum Jahresende auf die Bühne kommen soll. Darin geht es um einen kleinen Jungen, der Fußball liebt und gern Kleider trägt.

Robbie war erst 16, als er Popstar wurde – das jüngste Mitglied von „Take That". Angeblich hatte seine Mutter ihn zum Casting geschickt. Der große Erfolg und der frühe Ruhm brachten mit sich, was sie häufig im Gefolge haben. Der Junge feierte exzessiv, warf mit Geld um sich, wurde suchtkrank und depressiv und war eine Zeit lang kaum wiederzuerkennen. Als er bei „Take That" rausflog, weinten sich Teenies die Augen aus. Doch seit er nicht mehr zur Boygroup gehörte, konnte Williams sein Riesentalent als Sänger und Songschreiber erst richtig entfalten und landete ab 1997 einen Hit nach dem anderen, zumindest in Europa. Er ist der geborene Entertainer, der seine dunkle Seite nicht verbirgt: „There´s a hole in my soul, you can see it in my face“ singt er in „Feel“: „Meine Seele hat ein Loch, man kann es in meinem Gesicht sehen“. Wenn man einen Blick dafür hat, dann sieht man es tatsächlich.

Momentan wirkt Robbie aber fröhlich und fit und blickt sicher optimistisch auf die nächsten 45. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und „many happy returns“, noch ganz viele glückliche Geburtstage. 

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben