Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Ausstellungstipp: BRITISH POP ART in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

Ausstellungstipp: BRITISH POP ART in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

Am letzten Wochenende hat in der Ludwigsgalerie Schloss Oberhausen die neue Ausstellung BRITISH POP ART eröffnet, die noch bis zum 12. Mai 2019 dort zu sehen sein wird. Eigentlich denkt man bei Pop Art zuerst an die USA, aber tatsächlich sind die ersten Werke in Großbritannien entstanden und auch der Name dort geprägt worden. Als Erfinder des Begriffs gilt der Kunstkritiker Lawrence Alloway, der mit der Ausstellung „This is tomorrow“ in der Whitechapel Gallery in London bereits 1956 wegweisend war. Neben alltäglichen Motiven soll POP ART vor allem eine Kunst für alle sein, Meisterwerke werden massenhaft produziert, Lieblingsthemen sind Fernsehen, Werbung, Stars, Frauen oder auch Autos. Auch die Musik spielt bei diesem damals neuen Lebensgefühl eine große Rolle, weshalb ihr in der Ausstellung durch Covergestaltungen, z. B. des Beatles-Album „Sgt. Pepper“ und anderen ein eigener Bereich gewidmet wird. Sogar ein Sound-Walk wurde speziell für diese Ausstellung entwickelt.

Erstmals zeigt die Ludwiggalerie eine Auswahl aus der Sammlung des Düsseldorfer Rechtsanwalts Heinz Beck. Hier finden sich Werke von Eduardo Paolozzi und Richard Hamilton als Pioniere der Pop Art, aber auch die wichtigen Vertreter der mittleren und jüngeren Generation wie Derek Boshier, Patrick Caulfield, Ian Colverson, Allen Jones oder R. B. Kitaj.

Das Bild zeigt die „Sweet Bowl“ von Patrick Caulfield aus dem Jahr 1967. © VG Bild-Kunst, Bonn 2018 mit freundlicher Genehmigung der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Galerie: https://www.ludwiggalerie.de/de/ausstellungen/aktuell/

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben