Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Harfenistin am Hofe des Thronfolgers

Prince Charles gilt zwar als royaler Naturbursche, aber sein Herz schlägt auch für die Künste. Zu seinem Hofstaat zählt sogar eine Harfenistin. Die Besetzung dieser Position wechselt alle paar Jahre, aber eins bleibt: Sie kommt stets aus Wales. Der Thronfolger möchte so die Musiktradition des Landes, das ja auch für seine Chöre weltberühmt ist, fördern. Und außerdem der Harfe zu Popularität verhelfen. Denn sie ist das walisische (aber auch das irische) Nationalinstrument.

Bei Harfen denken viele an Engel, zumindest aber an elegante Frauen, die dem Instrument mit leichter Hand die perlenden Klänge entlocken. Dabei ist Harfenspiel richtig Arbeit und erfordert einiges an Muskelkraft, weshalb dieses Instrument bis ins 19. Jahrhundert fast ausschließlich Männern vorbehalten war. Queen Victoria beschäftigte zuletzt einen Hof-Harfenisten, doch noch während ihrer Herrschaft schlief dieser Brauch ein, ehe Charles ihn im Jahr 2000 wieder belebte.

Heute ist die talentierte Hannah Stone aus Swansea, Jahrgang 1987 und rein optisch ziemlich nah am Engel-Klischee, die royale Harfenistin. Sie spielt nicht etwa für Charles und Camilla zum intimen Dinner, sondern tritt vor allem öffentlich auf – wie sonst sollte sie ihrem Instrument auch zu mehr Beliebtheit verhelfen. Ihr Terminkalender ist einsehbar: www.hannahstone.co.uk



Mit einer ihrer drei Vorgängerinnen hatte Prince Charles übrigens etwas Pech – trotz großer Begabung (und ebenfalls engelgleichen Aussehens) geriet sie auf die schiefe Bahn, wurde drogensüchtig und landete wegen Hehlerei vor Gericht. Inzwischen scheint sich die junge Frau gefangen zu haben und spielt wieder. Deshalb nennen wir auch ihren Namen nicht – „no need to harp on it“, wie der Brite sagt. Denn zur Harfe gibt es im Englischen auch ein Verb. Bei uns würde man sagen: Nicht immer die alte Leier wiederholen.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben