Jetzt mal ganz ehrlich!

sprachecke | von Ariane Stech

Brauchen wir einen Tag der Ehrlichkeit? Der ist nämlich heute, am 30. April. Das Datum schließt einen Monat ab, der mit einem Tag der (meist harmlosen) Lügengeschichten beginnt, dem 1. April. Somit setzt er einen Kontrapunkt und soll uns alle mahnen, bei der Wahrheit zu bleiben.

Im Englischen heißt die Ehrlichkeit „honesty“, ohne das H gesprochen. Sie ist ein hehres Ziel, aber nicht immer und...

Weiterlesen
Die wunderbare Welt der Bücher

sprachecke | von Ariane Stech

William Shakespeare wurde 1564 vermutlich an einem 23. April geboren und starb 1616 ebenfalls an einem 23. April („vermutlich“ deshalb, weil nur sein Taufdatum bekannt ist, der 25. April). Wie auch immer, diese Daten sind einer der Gründe dafür, dass die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches erkoren hat. Gefeiert wird eine der größten kulturellen Errungenschaften überhaupt, die allen...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Das nennt man wohl ein Lebenswerk: 34 Jahre arbeitete der schottische Gelehrte James Murray im 19. und frühen 20. Jahrhundert an einem Wörterbuch, das auch heute noch alle Welt kennt: am Oxford English Dictionary. Ein kurioses Kapitel der Entstehungsgeschichte ist die Vorlage zu einem neuen Film mit Mel Gibson und Sean Penn: „The Professor and the Madman“, der Professor und der Irre (der genaue...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Was ist für Kinder das Tollste überhaupt? Selbstvergessen zu spielen, ob draußen oder drinnen, und: in ein Buch einzutauchen und die Abenteuer darin mitzuerleben. Kein noch so ausgefeiltes Computerspiel, kein noch so spannender Film können das ersetzen, denn hier ist die eigene Fantasie gefragt, um die Geschichten im Kopf erlebbar zu machen. Am 2. April – dem Geburtstag des großen Märchenerzählers...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Keine Sorge, wir haben noch ein bisschen Zeit, uns über das passende Geschenk zum Muttertag Gedanken zu machen. Aber in Großbritannien wird „Mothering Sunday“ oder auch „Mother's Day“ traditionell drei Wochen vor Ostern gefeiert, diesmal am 31. März. Das ist der Tag für Blumen, eine kleine Aufmerksamkeit, einen Kuchen, eine Einladung zum Afternoon Tea und, und, und …

Was uns zu der Frage bringt,...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Am 18. März beginnt in Großbritannien die „National Conversation Week“, die Woche des Gesprächs. Sie soll – wie der Name schon sagt – dazu anregen, mehr miteinander zu reden, von Angesicht zu Angesicht und nicht nur per WhatsApp mit Emojis. Denn eine echte Unterhaltung ist durch nichts zu ersetzen, selbst dann, wenn es um Alltagsthemen geht und nicht darum, die Welt zu retten. Nur das...

Weiterlesen

Mehr Beiträge