Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Sprachecke

Das vermeintlich so „einfache“ Englisch hat so seine Fallstricke, die einen Nicht-Muttersprachler zur Verzweiflung bringen oder für unfreiwillige Komik im Gespräch mit Muttersprachler führen können. Um Wissenswertes rund um die englische Sprache geht es in dieser Rubrik.

Hoch das Seil! National Skipping Day

sprachecke | von Ariane Stech

Es gibt Sportarten, für die braucht man einiges an Ausstattung und Können: Wakeboarden, Drachenfliegen, Skifahren und Reiten zum Beispiel Und dann gibt es Seilspringen. Das kann jede(r), der oder die ein Springseil und ein paar brauchbare Schuhe besitzt. „Skipping“, wie es auf Englisch heißt, macht fit und fröhlich, geht solo oder zu mehreren und in der Halle ebenso wie im Freien (und in der...

Weiterlesen
Ein Toast auf den Toast!

sprachecke | von Ariane Stech

Auch die kleinen Dinge bereichern das Leben, zum Beispiel ein knuspriger Toast, auf dem die Butter schmilzt, mit Orangenmarmelade … wenn das kein guter Start in den Tag ist! In Großbritannien gehört Toast, da erzählen wir nichts Neues, zu den beliebtesten Speisen. Er wird seit jeher nicht nur zum Frühstück gegessen, sondern gern auch als kleine Mahlzeit: „beans on toast“, „mushrooms on toast“,...

Weiterlesen
Fair geht vor - auch beim Cricket

sprachecke | von Ariane Stech

„That's not fair!“ – eine schlimmere Kritik kann es in England kaum geben. In keiner anderen Kultur ist Fairplay so wichtig wie hier. Das zeigt sich im Alltag an ganz banalen Dingen wie dem Schlangestehen. Vordrängeln („queue jumping“) ist eine Todsünde und wird Blicken der Variante „tödlich“ quittiert. Ob jemand allerdings etwas sagt, das steht auf einem anderen Blatt. Dazu ist man dann wiederum...

Weiterlesen
Bitte Platz nehmen …  das Wort Sofa in der englischen Sprache

sprachecke | von Ariane Stech

… oder, auf Englisch, please take a seat. Aber auf was eigentlich? Ob es nämlich ein „sofa“ ist, ein „settee“ oder eine „couch“, darüber scheiden sich die Geister in Großbritannien. Zwei dieser Worte benutzen wir ja auch im Deutschen, das „settee“ dagegen ist bei uns unbekannt. In Amerika kennt es auch keiner – ein sehr englisches Wort.

„Couch“ klingt am modernsten, ist aber wohl der älteste der...

Weiterlesen
Von den Socken

sprachecke | von Ariane Stech

„Pull your socks up“: Diesen Satz hört niemand gern, vor allem vom Chef oder von der Chefin oder, in jüngerem Alter, von Lehrern. Denn er ist meistens nicht wörtlich gemeint, sondert fordert Leistungssteigerung: Reiß dich am Riemen, nimm dich zusammen, mach mal Dampf … so in der Art. Im Englischen muss man halt die Socken hochziehen. Das „up“ kann auch direkt hinter dem Verb stehen: „Pull up your...

Weiterlesen
So cosy!

sprachecke | von Ariane Stech

Vor etwa zwei Jahren wanderte das dänische Wort „hygge“ in die englische Sprache ein (in die deutsche übrigens auch). Es bedeutet im weitesten Sinne „gemütlich“, geht aber über die Beschreibung von Kakao, Kuscheldecke und Kerzenlicht hinaus und meint eher ein entspanntes und warmes Lebensgefühl. Das ist ja wirklich etwas Schönes.

Während wir uns ganz gut vorstellen können, wie man „hygge“ (das...

Weiterlesen

Mehr News