Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Sprachecke

Das vermeintlich so „einfache“ Englisch hat so seine Fallstricke, die einen Nicht-Muttersprachler zur Verzweiflung bringen oder für unfreiwillige Komik im Gespräch mit Muttersprachler führen können. Um Wissenswertes rund um die englische Sprache geht es in dieser Rubrik.

sprachecke | von Ariane Stech

Das Wörtchen „dreich“ ist in einer Umfrage zum beliebtesten schottischen Ausdruck gewählt worden . Es heißt: trüb, grau, nass und hat vielleicht einfach deshalb gewonnen, weil es im schönen Schottland öfter mal trüb, grau, nass ist. Aber uns gefällt´s, denn es trifft und man sieht den Niesel förmlich fallen.

 Die schottische Sprache geizt ja nicht mit Wortkreationen, die schon in Northumberland...

Weiterlesen
Scones

sprachecke | von Ariane Stech

Über Scones, das legendäre englische Teatime-Gebäck, lässt sich erstaunlich gut streiten. Da ist erstens die Frage, in welcher Reihenfolge Erdbeermarmelade und Clotted Cream korrekterweise aufgetragen werden – unten Marmelade, oben Sahne oder umgekehrt? Die zweite Frage, die zu ebenso langen wie ergebnislosen Diskussionen führen kann: Wie spricht man Scone aus? Mit langem O, so dass es sich zum...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Sprachpuristen haben es nicht leicht, egal, wo sie wohnen. Während sich die britischen Hüter des korrekten Sprechens aufregen, wenn via Medien amerikanische Ausdrücke wie zum Beispiel „I´ m good“ statt „I´m well“ über den Atlantik schwappen, sind ihre US-Kollegen nicht minder gestresst. Denn auch britische Ausdrücke kommen in den Vereinigten Staaten an und nisten sich in der Sprache ein.

So...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Noch ist der Frühling ja fern, aber wir freuen uns alle auf Lämmer, Entenküken, Osterhäschen…und was die Jahreszeit noch so an putzigem Nachwuchs bringen wird. Wie heißen die Kerlchen eigentlich auf Englisch? „Lamb“ ist klar, „duckling“ auch, aber wussten Sie, dass ein kleiner Hase „leveret“ heißt? Oder ein Schwanenküken „cygnet“?

Das Lexikon des tierischen Nachwuchses hält noch manche Überraschung...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Ein französischer Bekannter von uns geht in seiner Heimat grundsätzlich in Läden, an deren Schaufenstern "sale" prangt. Er fragt dann die Verkäuferinnen, wo die schmutzigen Klamotten seien. Die jungen Damen brauchen meist sehr lange, bis sie begriffen haben, dass "sale" (schmutzig) auf Französisch genauso aussieht wie "sale" (Ausverkauf) auf Englisch, auch wenn man das ganz unterschiedlich...

Weiterlesen

sprachecke | von Ariane Stech

Wir haben das Christkind und den Weihnachtsmann, je nach Region und Familientradition. In Großbritannien bringt ausschließlich der Weihnachtsmann die Gaben. Er zwängt sich durch den Kamin, sofern vorhanden, und trinkt erstmal ein Glas Sherry, ehe er die Socken füllt (keine Sorge, die Rentiere steuern den Schlitten!).

Aber wie heißt der gute Mann? Früher trug der britische Weihnachtsmann ganz klar...

Weiterlesen

Mehr Beiträge