Schottland für Anhänger

24.08.2015

Schottland für Anhänger - erster Tag

Unsere Autorin mit dem Wohnmobil

In dieser neuen Reihe berichten wir über das Abenteuer, mit dem Wohnanhänger nach und durch Schottland zu reisen!

Tag eins:

Ob das eine gute Idee war? Beim Wohnwagen-Verleiher im Rheinland sah der Caravan noch so aus, als würde er sich ganz gut managen lassen, aber irgendwie ist er auf dem Weg zum Fährterminal in Amsterdam gewachsen. Jetzt wirkt er riesig. „Hoffentlich muss man da nicht rückwärts einparken“, murmelt der Liebste am Steuer. Nein, das muss...weiterlesen


26.08.2015

Schottland für Anhänger - zweiter Tag

Edinburgh

Weit ist es nicht nach Edinburgh, aber es sind so viele Hindernisse auf dem Weg. So schöne Hindernisse! Erstmal müssen wir uns das trutzige Alnwick Castle angucken und das dazugehörige Städtchen auch. Bezaubernd! Im Tearoom Baileys of Alnwick mitten im Ort essen wir den besten Fruit Scone des Lebens, serviert mit Clotted Cream und Marmelade. Er schmeckt irgendwie nach Karamell! Die berühmten Alnwick Gardens verkneifen wir uns, weil wir früher schon mal da waren. Aber das Baumhaus, in dem ein...weiterlesen


28.08.2015

Schottland für Anhänger - dritter und vierter Tag

Palace of Holyroodhouse

Nun ist Kultur angesagt. Aber vorher müssen wir noch umziehen auf einen anderen Campingplatz, denn unserer ist ab sofort ausgebucht. Mortonhall Camping & Caravan Club gehört zu einem „estate“, einem großen Gut mit Landwirtschaft, und schon beim Reinfahren sehen wir die Highland-Kühe mit der Zottelfrisur. Auch dieser Platz ist gepflegt und hat zu unserer großen Freude ein gemütliches Pub im ehemaligen Pferdestall, es heißt folgerichtig: The Stable. Bushaltestelle ist direkt am Platz, also...weiterlesen


01.09.2015

Schottland für Anhänger, Tag fünf

Maria Stuart Statue

Auf in die Highlands! Aber zunächst schauen wir uns Linlithgow Palace westlich von Edinburgh an, Geburtsort der Maria Stuart – eine riesige Ruine von düsterer Schönheit, die über einem Loch thront. Seit einem Brand im 18. Jahrhundert hat sie kein Dach mehr. Hinter den leeren Fensterhöhlen werden des Öfteren weibliche Gespenster gesichtet. Maria Stuart selbst spukt hier aber nicht, ihr Geist ist anderweitig beschäftigt in den Trümmern von Fotheringhay Castle, wo sie hingerichtet wurde. Dass sie...weiterlesen


04.09.2015

Schottland für Anhänger, Tag sechs und sieben

Der Campingsplatz Achindarroch

Wir haben uns auf einem sehr kleinen und gemütlichen Campingplatz mit dem eingängigen Namen Achindarroch in der Nähe von Ballachulish niedergelassen. Die Wirtin, eine Farmersfrau, zeigt uns gleich bei der Ankunft die Schleiereulen, die in ihrem Heuschober nisten und deren Familienleben sie mit der Live-Cam beobachtet. Wir können uns gar nicht sattsehen. Aber dann wollen wir doch lieber wandern und holen uns im Glencoe Visitor Centre der National Trust Tipps und Karten.

Wunderschön...weiterlesen


22.09.2015

Schottland für Anhänger, Tag acht

Eilean Donan Castle im Regen

Auf dem Weg zu Schottlands populärster Insel fahren wir an Schottlands populärster Burg vorbei: Eilean Donan Castle. Es liegt am Loch Duich auf einer Halbinsel, die bei Flut zur Insel wird; daher die malerische Fußgängerbrücke. Obwohl sie original mittelalterlich aussieht, stammt die Burg – so, wie sie jetzt dasteht – aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die Vorgängerin war 1719 im Jakobitenaufstand gesprengt worden, und erst 1912 baute ein Offizier namens John MacRae-Gilstrap sie wieder auf. Sie...weiterlesen


25.09.2015

Schottland für Anhänger, Tag neun

Blauer Himmel auf dem Campingplatz

Als wir das Rollo am sogenannten Panoramafenster zurückschnappen lassen, verschlägt uns die Aussicht fast den Atem. Soo schön! Das Wasser des Lochs tiefblau, die Hügel grün mit violetter Heide, darüber ein klarer Himmel, tatsächlich Sonne!


Zum Frühstück essen wir Enteneier, die Nicky verkauft. Beim Duschen hatten wir schon feststellen dürfen, dass die Waschräume mehrfach mit der Auszeichnung „Loo of the Year“, Klo des Jahres, bedacht wurden. Ist auch wirklich alles schön sauber...weiterlesen