Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Reisetipps

Die Britischen Inseln sind ein Reiseziel mit unendlich vielen Facetten. Entdecken Sie atemberaubende Landschaften, großartige Städte, sehenswerte Events und natürlich die Briten und Iren selbst als besonders freundliche und aufmerksame Gastgeber.

Picknick mit Kiki (und Enid Blyton)

reisetipps | von Ariane Stech

Haben Sie früher auch so gern die Bücher von Enid Blyton gelesen? Unser Favorit war die „Abenteuer“-Serie. In allen Romanen kam mindestens eine Picknick-Szene vor. Staunend lasen wir, dass unsere Helden – auch Kiki, der kesse Kakadu – begeistert Dosenananas und Dosenpfirsiche mit Dosenmilch sowie Dosen-Ölsardinen mit „Keksen“ aßen und dennoch die Kraft fanden, Bösewichte zu besiegen.

Dies fiel…

Weiterlesen
Somerleyton Hall

reisetipps | von Ariane Stech

Letzter Tag. Wir fahren mit dem Bus – weil´s schneller geht – ins Herrenhaus Somerleyton Hall und lassen uns herumführen. Aber man kann hier ganz in der Nähe auch mit dem Boot anlegen. Das Haus ist ein echt englischer Adelssitz, prunkvoll eingerichtet, mit einer schönen Bibliothek. Allerdings ist es trotz sonnigen Wetters eiskalt in den Räumen, und wir können uns nicht vorstellen, wie die kleinen…

Weiterlesen
Norfolk-Logbuch, Eintrag 7: Der neue Mitfahrer

reisetipps | von Ariane Stech

Schon den ganzen Tag haben wir einen Mitfahrer, eine kess dreinblickende Ente. Sie ist aufs Boot geflogen, hat sich neben den Steuermann gesetzt und schielt nach der Keksdose, die auf dem Tisch steht. Das ist der Nachteil unseres Cabrioboots! Aber natürlich kriegt der Passagier auch etwas ab, und deshalb bleibt er uns treu. Ab und zu watschelt das liebe Tier einmal rund ums Boot. Abends, als wir…

Weiterlesen
Windmühle

reisetipps | von Ariane Stech

Hier stehen mehr Windmühlen als in Holland. Manche sind noch intakt, andere nur noch Ruinen, keine erfüllt mehr ihren Zweck. Sie wurden gebaut, um das Land zu entwässern, damit die Schafe und Rinder, die zwischen den Wasserstraßen glücklich grasen, keine nassen Hufe kriegen. Heute übernehmen elektrische Pumpen den Zweck. Sicher effektiver, „aber irgendwie auch Quatsch“, sagt uns ein Einheimischer.…

Weiterlesen
The Museum of the Broads Stalham

reisetipps | von Ariane Stech

In Stalham schauen wir uns das „Museum of the Broads“ an und erfahren alles über diese einzigartige Natur-Kultur-Landschaft. Dass sie vom Menschen geschaffen ist, überrascht uns jetzt aber nicht mehr wirklich, denn wir hören es schon mindestens zum fünften Mal. Das Museum hat fast kein Budget und schafft es mit ehrenamtlicher Hilfe, trotzdem sehenswerte Ausstellungsstücke wie zum Beispiel eine…

Weiterlesen
Frühstück auf Deck

reisetipps | von Ariane Stech

Abends gehen wir aus und essen im „Sutton Staithe Hotel“. Die Kellnerin ist unglaublich nett und sagt in jedem Satz „thank you, love“. Süß! Noch süßer ist nur das Banoffee Pie, eine köstliche englische Erfindung, deren Hauptbestandteile karamellisierte Dosenmilch und Bananen sind. Schmeckt viel besser, als es klingt!

„Staithe“ heißt übrigens schlicht „Anlegestelle“. Das Wort hat, wie manches im…

Weiterlesen

Mehr Beiträge