Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Ein Hoch auf britisches Bier

Ein Hoch auf britisches Bier

Heute um 19 Uhr – bei uns ist es dann noch eine Stunde früher – sollen in Großbritannien die Gläser erhoben werden, und dazu sagen alle unisono: Cheers to Beer! So jedenfalls lautet der Aufruf zum National Beer Day. Leider ist frisch gezapftes Bier drüben gerade schwer zu kriegen, da die Pubs zum ersten Mal in der Geschichte geschlossen haben – derzeit wird diskutiert, ob Wirte wenigstens draußen Gäste empfangen dürfen. Es sind schwierige Zeiten, nicht nur für Bierfreunde.

Bier aus Großbritannien hatte früher zumindest bei uns einen zweifelhaften Ruf und war angeblich grundsätzlich warm und schal. Aber das stimmte eigentlich nie und war ein echtes Vorurteil. Es gab und gibt ganz fantastische einheimische Biersorten, manche trinkt man kälter und manche weniger kalt, manche haben wenig Schaum und nur natürliche Kohlensäure, keine künstlich zugesetzte, dafür aber viel Geschmack. Jedenfalls besteht reichlich Auswahl, und es ist für jeden und jede die passende Sorte dabei. Die Kampagne zur Rettung des „Real Ale“, die sich schon 1971 gegen Massenproduktion und Einheitsangebot am Tresen wandte, hat viel für den Erhalt der britischen Bierkultur getan.

Um sich beim britischen Bier wirklich auszukennen, braucht man schon Fachwissen. Wichtig: „Beer“ ist heute der Oberbegriff, „Ale“ und „Lager“ sind die gängigen Untersorten mit jeweils x Varianten. Historisch gesehen enthielt Ale keinen Hopfen, das ist inzwischen anders. Der Unterschied liegt eher in der Sorte Hefe, die verwendet wird, und in der Gär-Temperatur. Wer es genau wissen will, findet hier einen zehnseitigen Überblick nebst Empfehlungen, welches Essen am besten zu der jeweiligen Variante schmeckt: www.beerdaybritain.co.uk/wp-content/uploads/2019/02/Beer-Styles-PDF.pdf 

Auch in vielen traditionellen Rezepten spielt Bier eine Rolle, zum Beispiel im „Steak and Ale Pie“ mit Rindfleisch und Teighaube. Oder im Ausbackteig für Fisch. Oder, ideal für ein schnelles Abendessen, im „Welsh Rarebit“, einem Käsetoast der Extraklasse:

  • Dafür vier Scheiben Weißbrot toasten oder kurz unter den Grill legen (Puristen schneiden noch die Krusten ab).
  • 220 Gramm würzigen Cheddar reiben.
  • Einen Esslöffel Butter in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen, den Käse hingeben, einen Teelöffel Senf (scharf oder mild, ganz nach Geschmack) und etwas Paprikapulver hinzufügen.
  • Nun vier bis fünf Esslöffel dunkles Bier hinzugießen und so lange rühren, bis der Käse geschmolzen und eine Paste entstanden ist. Wenn die Mixtur gerinnt, macht das nichts.
  • Auf die vorbereiteten Brotscheiben streichen und unter dem kräftig vorgeheizten Backofengrill kurz überbacken, bis die Masse goldbraun ist.
  • Mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und heiß servieren.

Dazu passt natürlich ein Bier!

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (0)

Keine Leserbriefe gefunden!

Neuen Leserbrief schreiben