Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Charmanter Tearoom in Hamburg: Eaton Place

Cream Tea: Scones mit Clotted Cream und Marmelade, dazu Tee

Die Hanseaten verstehen sich bekanntlich als halbe Briten, und so wundert es nicht, dass Hamburg einen besonders schönen Tearoom zu bieten hat: „Eaton Place“ im Stadtteil Ottensen, geleitet von zwei charmanten Gentlemen. Die Deko ist elegant mit einem kleinen ironischen Hang zum Kitsch, die Scones sind superlecker, die Außenfassade hat eine klassische und wunderbar blaue Umrandung wie auf der englischen High Street. Und der Name? Der stammt aus einer alten Fernsehserie, die in Deutschland „Das Haus am Eaton Place“ hieß und im Original „Upstairs, Downstairs“, treppauf, treppab. Das bezog sich auf die soziale Staffelung, denn oben residierte die Herrschaft, im Tiefgeschoss das Personal. „Downton Abbey“ lehnt sich an diese Sendung der 1970er an und spielt ungefähr zur selben Ära zu Beginn des 20. Jahrhunderts, nur etwas später. Der Untergang der Titanic kam aber in beiden Serien vor – beim „Haus am Eaton Place“ in der Mitte und bei „Downton Abbey“ am Anfang.

Zurück zum Hamburger Tearoom. Er ist nicht ganz billig, das Angebot wirkt aber tatsächlich „very British“ mit Victoria Sponge und Battenberg Cake (kariert und in Marzipan gekleidet – eine Delikatesse!). Cream Tea, also Scones mit Clotted Cream und Marmelade, dazu Tee, gibt es täglich, Sandwiches und Kuchen ebenfalls. Einen kompletten Afternoon Tea muss man vorbestellen. Einmal im Monat wird „High Tea“ angeboten. Dieser Begriff wird ja meistens falsch verwendet als eine Art Synonym zum Afternoon Tea, hier aber korrekt: Es handelt sich nämlich um ein Abendessen mit Tee, in diesem Fall mit Musikbegleitung oder einer Lesung kombiniert. Frühstück steht ebenfalls auf der Karte, ein „Full English“ sucht man allerdings vergebens. Aber das „Ploughman's Breakfast“ mit Cheddar-Scones klingt ja auch nicht schlecht, und wer Porridge liebt, wird nicht enttäuscht.

Zu trinken gibt es außer diversen Teesorten, die nach Charakteren der Eaton-Place-Serie benannt sind, auch Kaffee und Schokolade, Softdrinks, schottisches Craftbeer, Whisky und eine gute Auswahl an Gin. Und natürlich: Pimm's. Britischer geht's nicht.

Also, ein Stück Großbritannien in einer deutschen Großstadt und unbedingt einen Besuch wert. Nach langen Besichtigungstouren von Elbphilharmonie und Speicherstadt über Hafenrundfahrt, Planten un Blomen bis zum Altonaer Balkon ist es eine Wohltat, mal ein Stündchen bei einer „lovely cup of tea“ zu verträumen.

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (2)

  • Gabriel Lauchard
    am 23.07.2019
    sehr netter Artikel und das Tee Lokal klingt extrem toll und muss echt total zum Wohl Fühlen sein !!
  • Sabine
    am 24.07.2019
    Mein absoluter Lieblingsplatz hier in Hamburg

Neuen Leserbrief schreiben