Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Blühendes Leben im Cottage Garden

Nicht alles, was schön ist, ist auch nützlich. Und umgekehrt. Für den typisch englischen Cottage Garden gilt das glücklicherweise nicht. Er vereint Blütenpracht und handfesten Nutzwert in Form von Gemüse, Obst oder zumindest reichlich Bienennahrung und Unterschlupf für Kleingetier. Einst Teil der bäuerlichen Alltagsversorgung, beschäftigt er heute eher die Hobbygärtner, sorgt für Ausgleich zum Beruf und liefert nebenher allerlei Leckeres und Blumen für die heimische Vase.

Im Cottage Garden steht im Idealfall natürlich ein Cottage. Eine wirklich treffende Übersetzung dafür gibt es gar nicht, es sei denn, man nimmt das altmodische Wort „Kate“. „Hütte“ dagegen trifft es nicht, das klingt zu baufällig. Cottages stehen ihrem Wesen nach auf dem Lande (manchmal wird der Begriff aber auch für Reihenhäuschen verwendet). Je nach Gegend sind sie weiß gekalkt, pastellfarben verputzt, aus Sandstein oder aus Granit, und manche – zum Beispiel in Dorset – haben Reetdächer. Solche Schmuckstücke müssen natürlich von einem besonders hübschen Garten umgeben sein – mit Rosenbogen am Tor oder über der Eingangstür, mit einem Sammelsurium blühender Stauden, Teppichen von freundlich nickenden Glockenblumen, Obststräuchern und einem Kirsch- oder Apfelbaum, der im Frühjahr vor Blütenpracht überschäumt. Eine entspannte Katze auf der Eingangsstufe stört ebenso wenig wie ein Hund. Kräuter, auch Kohl, Salat und anderes Gemüse finden Platz zum Gedeihen. Manche Gemüsezüchtungen sind inzwischen so dekorativ, dass sie den einen oder anderen Zierstrauch glatt ersetzen, zum Beispiel Mangold mit knallbunten Stielen oder lila Broccoli. Streng genommen gehören aber eher  einheimische Pflanzen in einen Cottage Garden. Zu den Favoriten zählen alte Rosensorten, Wicken, Gänseblümchen, die bereits erwähnten Glockenblumen in vielen Farbtönen und Kresse…die Auswahl ist groß, der Effekt idyllisch.

Entstanden sind die ländlichen Gärten bereits vor Jahrhunderten, als Ernährung für die einfachen Leute ein Grundproblem war und die Hausfrauen versuchten, direkt am Wohnhaus zusätzliche Lebensmittel zu gewinnen. Wer es sich leisten konnte, hielt ein paar Hühner oder sogar ein Schwein im Garten.  Auch deshalb sind traditionelle Cottage Gardens meist umzäunt. Der dekorative Charakter wuchs in dem Maße, in dem die Versorgung der Familie gesichert war – und im Zuge der Romantisierung des Landlebens legten auch Adlige und reiche Bürger solche Gärten in ihren großen Parkanlagen an (aber nur als ein Gestaltungselement unter vielen). Nach den Weltkriegen wichen Stauden und Blumen wieder häufig komplett den Nutzpflanzen wie Kartoffeln und Rüben, und erst als sich die Lage besserte, war Platz für Blütenpracht.

Pflanzen für einen typischen Cottage Garden gibt's auch in unserem Sortiment (nur nach Deutschland und Österreich lieferbar). 

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (2)

  • Christine Hänzi
    am 25.03.2017
    schade gibt es die Obst- und Gemüse-Geschirrtücher nicht mehr!
  • THE BRITISH SHOP Team Social Media
    am 27.03.2017
    Sehr geehrte Frau Hänzi,
    Obst- und Gemüsegeschirrtücher wird es zum Herbst wieder geben!

    Mit freundlichen Grüßen
    Julia Stüber / Team Social Media

Neuen Leserbrief schreiben