Neueste Beiträge

05.04.2018

Design-Klassiker: Der Doppeldecker

Der Doppeldecker

Knallrot, hoch wie ein Haus und ständig auf Achse: Der Doppeldeckerbus ist „typisch London“ und wird überall auf der Welt sofort erkannt. Anders als manche andere Stilikone ist er kein Museumsstück, sondern im wahrsten Sinne mit Leben erfüllt – je nach Tageszeit sogar mit ziemlich viel Leben auf engstem Raum.
Als der klassische Londoner Doppeldecker gilt der „Routemaster“, obwohl auch viele andere Bustypen unterwegs sind. Das Original rollte erstmals 1956 durch die Straßen der britischen...weiterlesen


04.04.2018

Verwandlungskünstler in Orange: Heute ist Karottentag

Verwandlungskünstler in Orange: Heute ist Karottentag

Heute ist Internationaler Karottentag, das hat ja sicher jeder im Kalender angestrichen, und zwar in Orange. Oder etwa nicht? Jedenfalls ist dieser Tag ein Anlass, das bescheidene Wurzelgemüse, mit dem man so viel anfangen kann, zu würdigen. Und vielleicht das virtuelle „World Carrot Museum“ zu besuchen, das britische Enthusiasten geschaffen haben und das eine erstaunliche Fülle an Informationen bietet: weiterlesen


03.04.2018

Schoko-Resteverwertung: Tiffin Cake

Schoko-Resteverwertung: Tiffin Cake

Na, alle Schoko-Ostereier aufgegessen? Falls nicht, kommt unser Kuchenrezept gerade recht. „Tiffin“ ist die englische Variante des „Kalten Hunds“, nur besser (finden wir jedenfalls! Man darf gern anderer Meinung sein…). Dieser Schokoladenkuchen jedenfalls wird nicht gebacken, sondern im Kühlschrank fest und schmeckt sehr lecker. Woher der Name kommt, ist unklar. Ein „tiffin“ ist eine Art Lunchbox, und vielleicht heißt der Kuchen nur deshalb so, weil er sich leicht transportieren lässt, es sei...weiterlesen


29.03.2018

Good Friday – was ist „gut“ an Karfreitag?

Good Friday – was ist „gut“ an Karfreitag?

Karfreitag, der Tag des Prozesses und der Geißelung, des Kreuzweges und der Kreuzigung Christi, ist ein ernster Feiertag und für Christen eher ein Anlass zum Traurig- als zum Fröhlichsein. Trotzdem heißt er auf Englisch „Good Friday“. Wieso? Der Grund ist wahrscheinlich eine Bedeutungsänderung des Wortes „good“. Laut Oxford Dictionary meinte es früher nicht nur „gut“, sondern auch „heilig“. Die Interpretation, es sei eine verschliffene Form von „God“, Gott, gilt inzwischen als widerlegt. Im...weiterlesen


23.03.2018

Hoch das Seil!

Hoch das Seil! National Skipping Day

Es gibt Sportarten, für die braucht man einiges an Ausstattung und Können: Wakeboarden, Drachenfliegen, Skifahren und Reiten zum Beispiel Und dann gibt es Seilspringen. Das kann jede(r), der oder die ein Springseil und ein paar brauchbare Schuhe besitzt. „Skipping“, wie es auf Englisch heißt, macht fit und fröhlich, geht solo oder zu mehreren und in der Halle ebenso wie im Freien (und in der Wohnung auch, wenn die Nachbarn tolerant sind). Um diese alte Sportart wieder stärker unters Volk zu...weiterlesen


22.03.2018

Lord of the Musical: Andrew Lloyd Webber wird 70

Andrew Lloyd Webber

Jesus Christ Superstar, Phantom der Oper, Evita, Starlight Express, Cats: Die Liste der Hit-Musicals, die Andrew Lloyd Webber geschrieben hat, ist lang. Viele seiner Werke liefen jahrelang im Londoner Westend und am Broadway in New York, das Phantom der Oper etwa geistert in London schon seit 1986 über die Bühne. Auch als Produzent ist er erfolgreich, und ihm gehören mehrere Londoner Theater, darunter das Adelphi. Am 22. März wird Webber 70 Jahre alt. Wer die Liste seiner Werke,...weiterlesen


20.03.2018

Peter Hase im Kino

Peter Hase im Kino

Er trägt ein blaues Mäntelchen, hat nur Unfug im Kopf und spricht neuerdings mit der Stimme von Christoph Maria Herbst: Peter Hase, der liebenswerte Nager aus den Kinderbüchern von Beatrix Potter, ist jetzt im Kino zu sehen. Miss Potter brachte die Geschichte erstmals 1893 zu Papier, und zwar in einem mit liebevollen Zeichnungen geschmückten Brief an den Sohn ihrer ehemaligen Kinderfrau. Später fand Peter Hase, der eigentlich ein Kaninchen ist (im Original heißt er daher auch „Peter Rabbit“),...weiterlesen