Kulinarisches

21.10.2017

Lob auf den Apfel

Lob auf den Apfel

Der Apfel ist die perfekte Frucht: lecker, robust, gesund, sehr haltbar und schon optisch ein Genuss, vor allem die Sorte mit roten Bäckchen. Kinder essen ihn gern, er schmeckt roh und gekocht, in Desserts, Kuchen und Fleischgerichten. Es gibt ihn für alle Vorlieben, süß und weich, sauer und knackig mit allen Zwischenstufen. Obwohl er in der Geschichte vom Paradies eine eher unrühmliche Rolle spielt, genießt er große Popularität (und das war ja eh ein Granatapfel, haben wir mal gelesen). Wie...weiterlesen


12.10.2017

Schokoladenwoche im Königreich

Schokoladenwoche im Königreich

Verführerischer Duft, zartschmelzende Textur, intensive Farbe und ganz schön knackig: Schokolade ist die sinnlichste aller Süßigkeiten. Das finden die Briten auch. Im Vereinigten Königreich werden pro Kopf und Jahr um die 7,6 Kilo vertilgt, das ergibt Platz sechs in der Weltrangliste. Diese Woche steht die Schokolade in all ihren Erscheinungsformen von flüssig über cremig bis fest im Mittelpunkt der „National Chocolate Week“. Zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Tearooms und Stände bieten...weiterlesen


26.09.2017

Jelly – eine wackelige Angelegenheit

Dessert mit Wackelpuddingschicht

Ach, die gute alte Zeit, bevor wir anfingen, uns über E-Nummern und künstliche Zusätze Gedanken zu machen! Kein Kindergeburtstag kam ohne Wackelpudding aus, eine Delikatesse, die im Wesentlichen aus Gelatine, Zucker, Farbe und Aromastoffen (Waldmeister, ha! Ganz sicher frisch gepflückt …) besteht. Heute wird ja mehr auf Inhalte geachtet, und Gelatine ist auch nicht mehr der beste Freund der Hobbyköche. Allerdings gibt es Wackelpudding immer noch zu kaufen, fertig im Becher oder zum...weiterlesen


19.09.2017

Klein, süß und mit Haube

National Cupcake Week

In Großbritannien ist diese Woche „National Cupcake Week“, ein Ereignis, das wohl in erster Linie den Kunden von Bäckereien auffallen wird. Denn viele Geschäftsleute wollen besonders schöne Exemplare anbieten – Cupcakes sind ja wirklich was fürs Auge. Oft wird dann vom Verkaufspreis Geld für einen guten Zweck abgezweigt, wie das im Vereinigten Königreich gute Sitte ist. Wir wollen ja keine Spielverderber sein, aber: Eigentlich sind Cupcakes amerikanisch (spätestens mit der TV-Serie „Sex and...weiterlesen


04.09.2017

Pflaumen: Farbenfrohe Herbstboten

Pflaumen: Farbenfrohe Herbstboten

Pflaumenzeit! Diese Früchte versüßen uns den Abschied vom Spätsommer und den Start in den Herbst, der sich ja nun mal nicht vermeiden lässt. Sie sind lecker, aber auch was fürs Auge mit ihrer samtigen Haut, der satten Farbe und dem auffälligen Kontrast zwischen Fruchtfleisch und Schale. Manche leuchten purpurfarben, manche fast blau – es gibt nicht viele natürliche Lebensmittel solcher Farbe. Gut, auf die Steine könnte man verzichten, aber es ist ja doch tröstlich, dass noch nicht alles...weiterlesen


24.08.2017

Breakfast in Bed

Breakfast in Bed, Frühstück im Bett

Wer je „Downton Abbey“ geguckt hat, weiß Bescheid: In feinen Kreisen frühstückten Männer und unverheiratete Frauen am Esstisch, verheiratete Frauen dagegen gemütlich im Bett. Natürlich ohne den Gatten, der musste ja im Esszimmer sitzen und hatte im Zweifel ohnehin im eigenen Schlafgemach genächtigt. Warum diese Regeln? Das bleibt das Geheimnis der Geschichtsschreiber oder des Drehbuchautors Julian Fellowes. Heute dürfen wir alle im Bett frühstücken, wenn wir das möchten und die Zeit es...weiterlesen


02.08.2017

Cooler Whisky

Highland Cooler, Whisky

Ein Gläschen Whisky – in Schottland heißt das „a wee dram“ – passt nicht nur zu langen, vorm Kamin verträumten Winterabenden. Viele klassische Cocktailrezepte, die sich ganz hervorragend für den Sommer eignen, enthalten Whisky, meinen aber häufig amerikanischen Bourbon. Ein guter Scotch eignet sich ebenso gut, und ein Bekannter aus Edinburgh schwört auf seinen „Highland Cooler“ mit Single Malt. Er mixt ihn freihändig ohne genaue Mengenangaben, wir haben es mal zu Hause nachgemacht und...weiterlesen