Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Hierzulande

Ob der Besuch der Queen, Aufritte britischer Weltstars bei uns in Deutschland oder das Erscheinen eines neuen Buchs: Wie sehr Großbritannien und Deutschland miteinander verbunden sind, können Sie in dieser Rubrik erkunden.

Das neue Globe Theatre in London

hierzulande | von Ariane Stech

Auch zu Shakespeare´s Zeiten standen „special effects“ hoch im Kurs: Theateraufführungen wurden, so wissen wir aus zeitgenössischen Berichten, so knallig, bunt und herzergreifend wie nur möglich inszeniert. Und so musste am 29. Juni 1613 bei einer Aufführung von „Heinrich VIII.“ unbedingt eine Kanone abgefeuert werden. Leider setzte sie das Globe Theatre am Themseufer – eine schon damals...

Weiterlesen

hierzulande | von Ariane Stech

Seit 50 Jahren wird Miss Sophie 90 – und sie sieht keinen Tag älter aus als ganz zu Anfang. Wenn das kein Wunder ist! Tatsächlich hätte sich beim NDR niemand träumen lassen, dass der  kleine kuriose Sketch um die Dinnerparty ohne Gäste ein solcher Hit werden würde. Viele von uns können ihn ja auswendig mitsprechen, zu Silvester gehört er einfach dazu.

Die Vorlage stammt aus den 1920er Jahren....

Weiterlesen

hierzulande | von Ariane Stech

Die Tanzshow „Riverdance“ wird nächstes Jahr zwanzig und startet zu einer Europatournee, die auch nach Deutschland und Österreich führt. Michael Flatley ist zwar längst nicht mehr dabei, sondern schon in den neunziger Jahren wegen „künstlerischer Differenzen“ ausgeschieden (er hat dann mit „Lord of the Dance“ ein Konkurrenzunternehmen aufgemacht). Trotzdem bleibt sein Name mit dieser Variante des...

Weiterlesen

Mehr News