Die englische Art

06.04.2017

Die Schatzhüter, Teil zwei: English Heritage und Historic England

Was haben Stonehenge, ein Römerfort am Hadrianswall, das Schlachtfeld von Hastings, ein Bunker aus dem Kalten Krieg und ein in den Hügel geritztes „Weißes Pferd“ in Dorset gemeinsam? Sie alle werden von English Heritage verwaltet, einer Organisation, die sich – wie ihr Name schon sagt – dem (Kultur-)Erbe Englands widmet. Über 400 Gebäude und historische Stätten gehören zu der Sammlung, die 5000 Jahre Geschichte widerspiegelt.  Sie sind in öffentlichem Besitz und somit Eigentum des Staates...weiterlesen


04.04.2017

Ein Denkmal für Pocahontas

Die stolze schöne Pocahontas kennen viele von uns nur aus dem gleichnamigen Walt-Disney-Film. Aber wer weiß schon, dass diese bemerkenswerte Frau – Tochter eines Stammeshäuptlings der Algonkin aus dem heutigen US-Bundesstaat Virginia – in England begraben liegt? Ihre letzte Ruhestätte ist unter der St. George's Church von Gravesend südöstlich von London, wobei der genaue Ort seit einem Brand nicht mehr lokalisiert werden kann. Vor der Kirche steht eine Statue der "Indianerprinzessin"....weiterlesen


31.03.2017

April, April!

Es ist ja schon ein bisschen tragisch: Kinder haben mit Abstand den größten Spaß daran, jemanden in den April zu schicken – aber das geringste Talent dafür. Das weiß jeder, dem ein kleiner Mensch schon mal kichernd, prustend und grinsend mitgeteilt hat, er oder sie habe ein Loch in der Hose. Oder etwas ähnlich Originelles. Offenbar muss man schon ein bisschen Lebenserfahrung haben, um sich erstens einen glaubhaften Quatsch auszudenken und ihn zweitens mit Pokerface rüberzubringen. Tja, Lügen...weiterlesen


30.03.2017

Die Schatzhüter, Teil eins: National Trust

Ob Schloss oder Strand, ob Kirche oder Kneipe: Schönes für die Gegenwart und auch die Nachwelt zu erhalten, ist die Aufgabe des National Trust. Diese Organisation, die in England, Wales und Nordirland aktiv ist, hat viereinhalb Millionen Mitglieder und ist eine der größten „charities“ weltweit. Was in ihrem Besitz ist, das bleibt auch dort und kann von Rechts wegen nie mehr verkauft werden. Mehr als 200 historische Häuser und Gärten, große Teile des Lake und des Peak Districts und ganze...weiterlesen


28.03.2017

Zeit fürs "spring cleaning"

Die Sonne scheint, die Lämmlein blöken, die Knospen springen auf – höchste Zeit für den Frühjahrsputz! Oder? Früher ein dringend notwendiges Ritual, hat das gründliche Saubermachen zum Beginn der neuen Saison noch immer eine gewisse Bedeutung. Zum Beispiel eine psychologische: Blitzblank geputzte Räume haben etwas sehr Beflügelndes, außerdem findet man unter der Kommode noch die letzte geflüchtete Christbaumkugel. In Großbritannien heißt der Frühjahrsputz „spring cleaning“ und hielt sich noch...weiterlesen


24.03.2017

Elton John wird 70

Elton John als Banker? Er wäre schon an der Kleiderordnung gescheitert. Aber genau das war die Karriere, die sein Vater angeblich für ihn vorgesehen hatte: etwas Solides! Wie gut, dass der junge Reginald Dwight, so der Geburtsname, diese Ratschläge in den Wind schlug und eher auf sein Talent hörte. Ein gewaltiges Talent! Elton John, der am 25. März 70 wird, ist einer der erfolgreichsten Musiker weltweit geworden, seit Jahrzehnten im Geschäft, stolzer Besitzer von 38 Goldenen und 31...weiterlesen


21.03.2017

Blühendes Leben im Cottage Garden

Nicht alles, was schön ist, ist auch nützlich. Und umgekehrt. Für den typisch englischen Cottage Garden gilt das glücklicherweise nicht. Er vereint Blütenpracht und handfesten Nutzwert in Form von Gemüse, Obst oder zumindest reichlich Bienennahrung und Unterschlupf für Kleingetier. Einst Teil der bäuerlichen Alltagsversorgung, beschäftigt er heute eher die Hobbygärtner, sorgt für Ausgleich zum Beruf und liefert nebenher allerlei Leckeres und Blumen für die heimische Vase. Im Cottage Garden...weiterlesen