Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Very British

Ob man zuerst die Milch oder den Tee in die Tasse gibt? Oder welche Hunderasse gerade am beliebtesten ist in Großbritannien – in dieser Rubrik finden Sie allerlei Wissenswertes, Kurioses und Unterhaltsames aus dem britischen Alltag.

Julian Fellowes (Mitte) mit Gareth Neame und Michelle Dockery am Set zum Kinofilm "Downton Abbey" (© 2019 FOCUS FEATURES LLC. ALL RIGHTS RESERVED)

very british | von Ariane Stech

Manche Menschen haben ein Lebensthema. Das von Julian Fellowes, dem Schöpfer von „Downton Abbey“, heißt: Wie fühlt es sich an, immer nur halb dazuzugehören? Denn so ging es dem adeligen Autor und Schauspieler, der am 17. August 70 Jahre alt wird, in seiner Jugend: Sein Vater war Mitglied der Aristokratie, die Mutter aber wurde als nicht ganz standesgemäß betrachtet. Diesen vermeintlichen Makel...

Weiterlesen
Alfred Hitchcock und der Blick in den Abgrund

very british | von Ariane Stech

Er wird der „master of suspense“ genannt, der Meister der Spannung. Aber Alfred Hitchcock, der am 13. August 1899 – also vor genau 120 Jahren – in der Nähe von London zur Welt kam, war auch und vor allem ein interessierter Laienpsychologe. In seinen mehr als 50 Filmen, von denen viele bis heute sehenswert sind, blicken wir oft in menschliche Abgründe. Da wimmelt es von unbewältigten Traumata,...

Weiterlesen
Playday: Kinder haben ein Recht zu spielen

very british | von Ariane Stech

Was gehört zu einer glücklichen Kindheit? Außer ganz viel Liebe von den Eltern sowie Bildung vor allem eins: Zeit und Raum zum Spielen. Ob mit dem besten Freund oder der besten Freundin, in Gruppen oder allein, im Kinderzimmer oder draußen  – beim Spielen lernen Kinder, die Welt zu begreifen, entwickeln ihre Talente und erleben das, was wir einen „Flow“ nennen, nämlich das Gefühl, ganz in einer...

Weiterlesen
Romance Awareness Month: Romantik pur im Königreich

very british | von Ariane Stech

Der August ist „Romance Awareness Month“, der Monat, in dem wir ganz bewusst mehr Romantik in unser Leben bringen sollen. Wir schauen uns aus diesem Anlass mal an, was die Briten so zum Thema Romantik beigetragen haben – das ist nämlich erstaunlich viel angesichts der weit verbreiteten Meinung, sie seien eher steif und zurückhaltend.

♥ Literarisches: Britische Autorinnen und Autoren haben...

Weiterlesen
Plakat zu Walk the Night 2019

very british | von Ariane Stech

Ein Marathon oder Halbmarathon zu nächtlicher Stunde – das ist ein besonderes Erlebnis, vor allem dann, wenn die Strecke an Londoner Sehenswürdigkeiten wie Westminster Abbey, Trafalgar Square, Buckingham Palace und vielen anderen vorbeiführt. Weniger warm ist es außerdem … und dann wird auch nicht gelaufen, sondern nur gegangen. Klingt doch gut!

Ziel von „Walk the Night“ am 27. Juli ist es,...

Weiterlesen
Die BBC in der MediaCityUK im nordenglischen Salford.

very british | von Ariane Stech

Was wäre Großbritannien ohne die gute alte Tante BBC? Es gäbe keine Proms, keinen „Doctor Who“, keine der legendären Naturdokus und im Radio kein gälisches Programm, das wir bei jeder Schottlandreise hören, ohne je ein Wort zu verstehen. 2022 wird der Sender 100 Jahre alt. Einer seiner Väter – der erste Generaldirektor und eine wahrhaft prägende Persönlichkeit – war John Reith, der am 20. Juli...

Weiterlesen

Mehr Beiträge