Die englische Art

10.10.2017

Ein Ausnahmetalent

Die "Winkequeen" von Chris Collicott

Gutes Design ist Kunst für den Alltag, schön anzuschauen und auch noch zu gebrauchen! Ein Meister dieser Disziplin war Chris Collicott, dessen witziges Geschicklichkeitsspiel „Don´t tip the waiter!“ wir aktuell im Sortiment haben. Da stapelt ein kleiner, aber feiner Kellner im Frack fleißig Geschirr, das hin- und herschwankt und auch gern runterfällt, aber glücklicherweise aus Holz ist. Der Name hat auch Witz, denn „to tip“ heißt nicht nur „umkippen“, sondern auch „Trinkgeld zahlen“....weiterlesen


05.10.2017

Doppelpremiere für Bond und die Beatles

Doppelpremiere für Bond und die Beatles

Der 5. Oktober 1962 war ein besonderer Tag für Großbritannien und die Welt – was sich aber erst im Nachhinein herausstellte. Zeitgleich traten James Bond und die Beatles ins Rampenlicht: Der fiktive Geheimdienstmann erschien vor 55 Jahren zum ersten Mal im Kino, die Uraufführung war in London. Und die Beatles brachten mit „Love Me Do“ ihre erste Single auf den Markt. So verschieden diese Premieren sind, so haben sie doch eins gemeinsam: Alle Beteiligten trugen smarte Anzüge. Und starteten in...weiterlesen


04.10.2017

Dem Himmel so nah

Himmelbetten - Dem Himmel so nah

Warum finden wir Himmelbetten romantisch? Vielleicht, weil wir sie aus historischen Schlössern kennen und wir uns darin wie im Märchen fühlen? Weil sie uns ein zusätzliches Dach über dem Kopf bieten und manchmal auch Vorhänge an den Seiten – und damit das Gefühl der Abgeschiedenheit und Geborgenheit? Im geschichtsbewussten Großbritannien sind „four poster beds“ sehr beliebt, und ein Hotel, das solche Schlafstätten vorzuweisen hat, steigt sofort in der Gunst der Reisenden (der Preis steigt...weiterlesen


28.09.2017

Bingo!

Bingo

Glück muss der Mensch haben – im Leben und beim Bingo. Denn dieser Spieleklassiker ist eigentlich eine Art Lotto. Zahlen oder (wie bei unserem niedlichen Katzenbingo) Bilder werden gezogen, und wenn man die auf seiner Karte hat, ist man auf der Gewinnerstraße. Hat man eine Zeile oder auch die ganze Karte gefüllt: Bingo! Wer je in einem englischen Seebad war, kennt die „Bingo-Halls“, Spielstätten, die jahrzehntelang sehr beliebt waren, inzwischen jedoch Konkurrenz im Internet bekommen haben....weiterlesen


21.09.2017

Titanic Hotel in Belfast

Titanic Belfast - Das Museum

Dem Untergang ist es hoffentlich nicht geweiht, das nagelneue „Titanic Hotel Belfast“. Den Namen trägt das gerade erst eröffnete Haus, weil es erstens ganz nah an dem spektakulären Museum liegt, das der Geschichte der Titanic gewidmet ist. Und weil es zweitens eine direkte Verbindung zu dem Unglücksschiff hat: Wo heute die Gäste wohnen, war einst der Sitz der Werft Harland & Wolff, Erbauerin der Titanic und vieler anderer Schiffe. In dem großen Saal mit Gewölbedecke, der jetzt die Bar ist,...weiterlesen


14.09.2017

Der Hauch des Herbstes

Herbst in Chatsworth

Die Briten nennen es „a nip in the air“: Der kühle Hauch in der Luft kündigt den Herbst an, auch wenn die Bäume noch grün sind. Aber wer genau hinschaut, der sieht, dass sie den Farbwechsel schon heimlich vorbereiten. Wenn dann noch dieses goldene Licht hinzukommt, das die tiefer stehende Sonne ausstrahlt, und womöglich Frühnebel – dann sind wir eindeutig auf dem Weg in die dritte Jahreszeit. Auf Englisch heißt sie „autumn“ (mit stummem „n“), auf Amerikanisch „fall“. In jedem Fall macht sie...weiterlesen


12.09.2017

Ein Festival für Agatha

Torquay in Devon am Abend

Alle zwei Jahre feiert Torquay in Devon seine prominenteste Tochter: Agatha Christie, weltberühmte Autorin und „Queen of Crime“. Das „International Agatha Christie Festival“, das am 13. September im historischen Gebäude Torre Abbey beginnt, ist inzwischen eine sehr anspruchsvolle Angelegenheit mit Lesungen, Musik, Theater aus aller Welt, einer „Garden Party“ und auch Rätselaufgaben für Spürnasen; unter anderem wird ein sogenannter Escape Room geboten, aus dem man sich nur mit Köpfchen und...weiterlesen