Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Design-Klassiker

Es gibt einige Gegenstände, die sind unzertrennlich mit der englischen Kultur verbunden: die rote Telefonzelle, der Doppeldecker-Bus, der Trenchcoat ... Hier stellen wir Ihnen einige dieser Klassiker vor.

Kleine Geschichte des Poloshirts

design-klassiker | von Ariane Stech

Was trägt der Gentleman beim Sport? Knickerbocker oder lange Hose natürlich, langärmeliges Hemd und Weste, nicht zu vergessen die Krawatte! Und die Lady würde sich beim Tennisspiel oder Radfahren niemals ohne Korsett und langen Rock sehen lassen, auch ein Hut gehört dazu. So war das noch im ausgehenden 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhundert, und es wundert niemanden, dass sich weniger...

Weiterlesen
Der Mann mit dem Lorbeerkranz: Fred Perry

design-klassiker | von Ariane Stech

Fred Perry, dreimaliger Wimbledon-Sieger und Davis-Cup-Champion, ist eine Tennislegende – und Schöpfer einer fast ebenso legendären Modemarke. Dass er in die Geschichte eingehen würde, war dem Arbeitersohn aus dem englischen Stockport nicht in die Wiege gelegt. Mit Talent und eisernem Willen biss er sich durch in der damals noch ziemlich versnobten Tenniswelt. Vor 25 Jahren, am 2. Februar 1995,...

Weiterlesen
Cornish Blue: frisches Blau mit weißen Streifen – ein Farbklecks auf dem Tisch

design-klassiker | von Ariane Stech

Weiß und blau gestreift ist eine klassische Farbkombination, nicht nur in der Mode, auch auf dem Esstisch und im Küchenregal: In Großbritannien besaß früher wohl jeder Haushalt Krüge, Becher, Rührschüsseln und Puddingformen in diesem Design. Sie gehören zu den Kindheitserinnerungen älterer Menschen, die sie noch von ihrer Oma kennen, und sind dabei nie aus der Mode gekommen. Entwickelt wurden die...

Weiterlesen

design-klassiker | von Ariane Stech

Der Lorbeerkranz, seit der Antike Symbol des Sieges, steht nicht zufällig für die Marke Fred Perry. Denn Perry war ein absoluter Siegertyp. Er kam aus einfachen Verhältnissen, Sohn eines Webers aus Stockport. Über alle damals hohen Klassenschranken hinweg setzte er sich in der vornehmen Welt des Tennis durch, wurde der Beste und gewann dreimal Wimbledon.  Das hat ihm seit dem letzten Sieg 1936...

Weiterlesen
Trendsetterin mit Stil: Mary Quant wird 85

design-klassiker | von Ariane Stech

Was fällt uns zu Mary Quant ein? Ganz klar: der Minirock. Die britische Designerin, die heute ihren 85. Geburtstag feiert, hat ihn populär gemacht. Ob sie ihn auch erfunden hat, darüber streiten die Gelehrten – es gibt andere Modemacher, die sich das ebenfalls auf die Fahnen schreiben.

Schon 1955 eröffnete Mary Quant, Tochter eines Lehrer-Ehepaars aus Wales, in London ihre legendäre Boutique...

Weiterlesen

very british | von Ariane Stech

Was wäre schottischer als Schottenkaro, vom Dudelsack mal abgesehen? Der Tartan steht für ein ganzes Land, für eine Kultur, aber auch für unbezwingbaren Eigensinn – im 18. Jahrhundert verboten die Engländer den rebellischen Leuten aus den Highlands, Tartan zu tragen. Heute ist das Karo mit den verschiedenfarbigen Streifen ein Modeklassiker, der in so vielen Varianten zu haben ist, dass er wirklich...

Weiterlesen

Mehr Beiträge