Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Königliche Grußkarten

Ohne Christmas Cards geht es nicht: Im Vereinigten Königreich gehört die von Hand unterschriebene Weihnachtskarte zum kulturellen Erbe, und das gilt selbstverständlich auch fürs Königshaus. Allein die Queen und ihr Gatte verschicken jedes Jahr 750 Karten an Familie, Freundeskreis und verdiente Bürgerinnen und Bürger. Die jüngeren Royals haben den Brauch übernommen. Wer eine solche Karte bekommt, hält sie in Ehren (und versteigert sie nicht etwa auf Ebay!).

Das Kartenmotiv der royalen Festtagsgrüße ist fast immer ein Foto, aufgenommen in entspannter Atmosphäre und längst nicht so steif, wie man sich das vielleicht vorstellt. So zeigten sich die Königin und ihr Prinzgemahl mal mit ihren Lieben aller Altersstufen, mal mit den Enkelkindern, mal nur zu zweit, gelegentlich war auch der eine oder andere Corgi dabei. William und Kate und die Kinder blickten 2018 wieder sehr entspannt und fröhlich in die Kamera. Harry und Meghan haben letztes Jahr ein Hochzeitsfoto verschickt, auf dem sie sinnend in die Ferne (und in die glückliche Zukunft) schauen. Dieses Jahr wird der kleine Archie vermutlich dabei sein. Auf eine Karte, auf der alle Weihnachtsmannmützen tragen, warten wir bisher vergeblich, das ist den Royals vielleicht doch ein bisschen zu albern. Aber wer weiß, was sich dieses Jahr tut …

Unsere Frage zum 1. Dezember

Die kommerzielle Weihnachtskarte wurde 1843 in England erfunden. Die ersten Exemplare, in einer Auflage von 1000 Stück gedruckt, zeigen eine fröhlich feiernde Runde, die dem Empfänger zuprostet. Wer gab den Auftrag? Wir suchen den ersten Buchstaben des Nachnamens.

Lösung: Henry Cole

Das Lösungswort

Vielen Dank an alle Teinehmer und Teilnehmerinnen des Christmas Quiz.

Das gesuchte Lösungswort war "THE ROYAL CHRISTMAS MESSAGE" – und wir haben insgesamt 696 richtige Antworten erhalten.

Die fünf Gewinner werden jetzt ausgelost und separat benachrichtigt. 

 

Das ist der Gewinn

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Auch in diesem Jahr gibt es für die fünf Gewinner ein typisch britisches Weihnachtspaket. Diesmal haben wir den Krimi-Roman "Ein Mord zu Weihnachten" von Francis Duncan für Sie ausgewählt. Dazu kommt ein Geschirr-Set bestehend aus einer Glaskanne, einer großen Teetasse mit Vogelbeeren-Motiv und einem Teefilter aus Porzellan. Und im Kissen mit dem wunderschönen Rotkehlchen-Motiv verbirgt sich eine LED-Beleuchtung.